, , , ,

Schauderhafte Bilanz 2016: So schwach ist der Effzeh

Der 1. FC Köln steckt in der Krise. Aus Sicht der Verantwortlichen handelt es sich – zumindest bei den Profis – „nur“ um eine sogenannte Ergebniskrise. Doch auch Peter Stöger sagte zuletzt immer wieder: „Am Ende ist Fußball ein Ergebnissport.“ Und genau diese Ergebnisse sind es, die Anlass zur Sorge geben – nicht nur bei den Profis.

Köln – Es gibt viele Statistiken im Fußball, manche sagen: zu viele. Nahezu jede These kann man mit einer Anti-These belegen, man muss nur die richtigen Daten zu Rate ziehen. Ein Beispiel? Die Zweikampfwerte. Da fängt die Diskussion schon an. Was ist ein Zweikampf? Ab wann wird er bewertet? Und wie bewertet man einen Spieler, der kaum in Zweikämpfe verwickelt wird, weil er die meisten Situationen durch Antizipation löst, die wenigen geführten Zweikämpfe aber ausnahmsweise verliert? Ist er deswegen schlechter als andere? Fragen Sie mal bei Jerome Boateng nach!

Alle Teams in der Rückrunde auf einem Abstiegsplatz

Am Ende des Tages gibt es nur eine Statistik, die im Laufe einer Saison immer aussagekräftiger wird: die Tabelle. Sie verrät alles, was man wissen muss, denn es heißt ja auch: Am Ende steht jede Mannschaft dort, wo sie hingehört. Nach zwölf Bundesliga-Spieltagen in der Rückrunde 2015/16 kann man sich daher ruhig mal ansehen, wo welche Teams im Ranking des Jahres 2016 stehen. Oder nach 14 Regionalliga-Spieltagen. Oder nach fünf von zehn gespielten Frauen-Bundesligaspielen in 2016. Das Schockierende: In allen Rückrunden-Tabellen steht der 1. FC Köln auf einem Abstiegsplatz.

Die Profis retten sich noch dank des besseren Torverhältnisses vor den ebenfalls schwachen Frankfurtern auf den Relegationsplatz. Nur Hannover liegt abgeschlagen auf dem letzten Rang. Die U21 des Effzeh liegt von 19 Mannschaften der Regionalliga West auf dem 17. Platz. Beide Teams, Profis wie U21, haben im ersten Jahresdrittel jeweils gerade einmal zwei Pflichtspiel-Siege eingefahren. Und die Frauen? Die fristen das Dasein des Fast-Absteigers am Tabellenende der Frauen-Bundesliga mit fünf Niederlagen aus fünf Spielen. Kurzum: Das Jahr 2016 hält für den 1. FC Köln bislang fast nur Enttäuschungen bereit.

Weiterlesen: Profis, U21 und Frauen – die Bilanzen in der Übersicht

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar