,

Schaefer-Nachfolge geregelt: Doppel-Spitze beim NLZ

Der 1. FC Köln hat gleich zwei Nachfolger für Frank Schaefer gefunden. Daniel Meyer und Carsten Schiel übernehmen ab dem 1. Juli 2016 die Leitung des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ). Meyer übernimmt den Bereich Sport, Schiel alle sozialen, pädagogischen und psychologischen Aufgaben. Von Frank Schaefer hatte sich der Effzeh im März getrennt.

Köln – Die Umbaumaßnahmen im Nachwuchsbereich schreiten weiter voran. Der 1. FC Köln hat am Dienstag zwei neue Leiter für das NLZ des Effzeh vorgestellt. Daniel Meyer, in der vergangenen Saison noch Sportlicher Leiter und Trainer der A-Junioren des Halleschen FC, übernimmt die Leitung Sport. Der 36-Jährige war zuvor als Jugendtrainer beim FC Energie Cottbus tätig und besitzt die Fußballlehrer-Lizenz des Deutschen Fußball-Bundes.

Mit Meyer und Schiel gehen wir neue Wege

Der Psychologe Carsten Schiel war bis dato als Trainer und Sportpsychologe unter anderem für den Fußball-Verband-Rheinland, den Deutschen Hockey-Bund und den Deutschen Tischtennis-Bund tätig. Der 44-Jährige betreute unter anderem die deutsche Frauen-Hockeynationalmannschaft bei den Olympischen Spielen 2008 und 2012 sowie bei Welt- und Europameisterschaften.

Dr. Jörg Jakobs. (Foto: GBK)

Jörg Jakobs. (Foto: GBK)

„Mit Daniel Meyer und Carsten Schiel als NLZ-Leiter gehen wir neue Wege und sehen unser Nachwuchsleistungszentrum hervorragend aufgestellt“, sagte FC-Sportdirektor Jörg Jakobs. „Wir werten damit neben dem Sport die soziale Arbeit innerhalb unseres NLZs deutlich auf. Unser übergeordnetes Ziel ist dabei immer, eigene Talente für unsere Bundesligamannschaft zu entwickeln.“

Schaefer ging wegen unterschiedlicher Auffassungen

Bis April hatte Frank Schaefer das NLZ geleitet. Der 52-Jährige hatte seit 1982 mit sechs Jahren Unterbrechung für die Geissböcke gearbeitet. Aufgrund von unterschiedlichen Vorstellungen mit Jakobs und Sportchef Jörg Schmadtke hatte man sich im Frühling allerdings auf eine Trennung verständigt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar