,

Nach Lungenkollaps: Philipp Hosiner trainiert wieder


Gute Neuigkeiten aus Berlin: Philipp Hosiner hat zum Trainingsauftakt beim 1. FC Union Berlin das Lauftraining wieder aufgenommen. Der ehemalige Stürmer des 1. FC Köln hatte im Dezember einen Lungenkollaps erlitten.

Berlin – Es war die beste Nachricht zum Neuen Jahr beim FC Union: Philipp Hosiner arbeitet sich zurück in den Fußballalltag. Der Österreicher bestritt am Dienstag ein Lauftraining in der Wuhlheide, nachdem er Mitte Dezember mit einem Lungenkollaps ins Krankenhaus eingeliefert worden war.

Der Ex-Kölner kann sich nun unter medizinischer Aufsicht auf sein Comeback vorbereiten. Union Berlin liegt nach der Hinrunde mit 28 Punkten auf Rang fünf und in Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen. Hosiner hatte nach seinem Wechsel vom Effzeh in die Hauptstadt in bislang zwölf Zweitliga-Spielen zweimal getroffen.


Das könnte Euch auch interessieren:


Liebe GBK-User,

die GEISSBLOG-Redaktion hat sich dazu entschlossen, den Kommentarbereich vorübergehend zu deaktivieren.

Wir arbeiten an einer neuen Form dieser Funktion, in der sich unsere User weiterhin offen und intensiv austauschen können. So emotional dies mitunter zugehen kann, wollen wir jedoch Beleidigungen künftig von vorne herein einen klaren Riegel vorschieben.

Wann und in welcher Form diese Funktion wieder zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht entschieden. Wir halten Euch auf dem Laufenden und bitten bis dahin um Verständnis, dass in dieser Zeit keine Kommentare beim GEISSBLOG.KOELN veröffentlicht werden können.

Beste Grüße

Eure GBK-Redaktion