Anthony Modeste wird von Sakai gefoult. Er bestraft den HSV später mit drei Toren. (Foto: MV)

Lässt Modeste den Effzeh auch im Pokal weiter träumen?

Raushalten will sich Köln dagegen keinesfalls aus Europa. In der Bundesliga liegen die Geissböcke in Lauerstellung auf Rang sieben, im DFB-Pokal soll die harte Nuss HSV geknackt werden, um den Traum von Europa auch im Pokal weiterzuleben. Auch, wenn der Finalist nicht mehr in die Europa League nachrückt, wenn der Pokalsieger bereits für einen der Wettbewerbe qualifiziert ist, gilt weiterhin: Auf dem Weg nach Europa liegt Berlin am nächsten.

Mit 4800 Effzeh-Fans nach Hamburg

Deswegen reisen auch 4800 Kölner Fans unter der Woche mit nach Hamburg, eine beeindruckende Auswärtskulisse erwartet also die FC-Spieler im Volksparkstadion. “Speziell” nennt Stöger diese gerade an einem Dienstag um 18.30 Uhr außergewöhnliche Unterstützung. Mit einem Lächeln fügte er an, dies sei wohl auch dem geschuldet, “dass unsere Jungs gute Leistungen abrufen und viele Fans beim nächsten Erfolg dabei sein möchten”.

Ein weiterer Sieg – es wäre wettbewerbsübergreifend der dritte in Folge – würde in der Heimat den Hype um den Effzeh weiter verstärken und die Hoffnung nähren, dass in dieser Saison etwas möglich sein könnte, das im vergangenen Sommer nur kühne Träumer vorausgesehen hatten. “Irgendwann werden wir zwar in einen Bereich kommen, in dem wir es nicht mehr realisieren können und merken: Okay, das war jetzt nicht gut genug”, sagte Stöger. “Aber wenn du in der ganzen Saison oben dabei bist, ist es legitim, über Europa nachzudenken.”

Ein netter Ansatz

Der Anspruch der Kölner mag es zwar weiterhin nicht sein. Die Chance hat sich in dieser Saison aber trotzdem eröffnet. “Jetzt sind wir da und wir nehmen das als Aufgabe an, dem gerecht zu werden.” Das gilt für die Liga genauso wie für den Pokal, in dem die Geissböcke in den letzten 20 Jahren nur dreimal über das Achtelfinale hinaus gekommen waren. Am Montag stellte ein Reporter dem FC-Coach die Frage, ob die aktuelle Englische Woche schon mal ein Vorgeschmack auf die nächste Saison sein könnte. Stöger lachte und entgegnete: “Wir nehmen das Spiel direkt mal als Vorbereitung – ein netter Ansatz.”

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen