,

Halbzeit in 2017: Wo landet der Effzeh am Saisonende?


Nach neun von 18 Spieltagen im Kalenderjahr 2017 liegt der 1. FC Köln mit zwölf gewonnenen Punkten zwar nur auf Rang zehn. Nach Rang sieben in der Tabelle zu Weihnachten hätten die Geissböcke also eigentlich abrutschen müssen. Doch die Statistik trügt, bekanntlich eroberte der Effzeh am vergangenen Spieltag sogar den sechsten Rang und liegt auf Tuchfühlung zu Platz fünf.

Wie ist das möglich? Die Erklärung zeigt ein Blick auf die Tabelle des Jahres 2017:

Platz Mannschaft Punkte 2017
1 FC Bayern München 23
2 Borussia Dortmund 19
3 TSG 1899 Hoffenheim 17
4 Borussia Mönchengladbach 16
5 FC Schalke 04 15
6 Hamburger SV 14
7 RB Leipzig 13
VfL Wolfsburg 13
Werder Bremen 13
10 1. FC Köln 12
SC Freiburg 12
12 FC Augsburg 11
13 Bayer 04 Leverkusen 10
Hertha BSC 10
15 1. FSV Mainz 05 9
16 Eintracht Frankfurt 7
FC Ingolstadt 04 7
SV Darmstadt 98 7

Es hat sich ein enges Rennen herauskristallisiert, in dem lediglich die Top drei plus Leipzig davon ziehen konnten. RB profitiert von der starken Hinrunde, schwächelt nun aber. Die Bayern ziehen einsam ihre Kreise, dahinter scheinen sich Dortmund und Hoffenheim als die zwei stärksten Mannschaften des Frühjahrs zu erweisen. Und wiederum dahinter beginnt das Rennen der vielen Klubs, die nur Nuancen voneinander unterscheiden.

Weiterlesen: So würde die Abschlusstabelle nach 34 Spieltagen aussehen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar