,

Bänderdehnung: Jojic droht beim FCA auszufallen

Der 1. FC Köln muss möglicherweise im Spiel beim FC Augsburg auf Milos Jojic verzichten. Der Serbe hat sich eine Bänderdehnung im linken Knie zugezogen und droht für die Partie bei den Fuggerstädtern auszufallen.

Köln – Am Dienstag hatte Jojic einen Schlag auf das linke Knie bekommen. Am Mittwoch musste der Serbe das Training am Vormittag vorzeitig abbrechen. Anschließend ging es zur Untersuchung bei den Team-Ärzten.

Nun steht fest: Jojic hat eine Bänderdehnung erlitten und muss zunächst kürzer treten. Ob es für das Spiel gegen den FC Augsburg reicht, ist fraglich. Gleiches gilt für Marcel Risse, der am Dienstagnachmittag nur Teile des Mannschaftstrainings absolvieren konnte.

2 Kommentare
  1. puschel
    puschel says:

    ….oh schade milos ausgerechnet jetzt so eine blöde verletzung, ich war schon sehr enttäuscht das du gegen den hsv nicht in der startelf standest – dafür aber ein gerade genesener osako ? manche aufstellungen sind für uns aussenstehende schon sehr schwer nachzuvollziehen ! was ist eigentlich mit höger los ?

  2. boris
    boris says:

    Frage ich mich auch. Für mich sieht das nach einer ernsten Krise aus. Es gibt viele Anzeichen: sehr viele Unkonzentriertheiten, Trainer scheint nicht begeistert von Transfers, schlechte Leistung von Lehmann und Hector (Vertraute des Trainers). Kein neues Offensivkonzept. Cordoba wird exakt wie Modeste eingesetzt, obwohl er das nicht leisten kann. Özcan, Nartey und Höger haben eine sehr gute Vorbereitung gespielt. In der Bundesliga sind sie nicht dabei. So kann es nur weitergehen, wenn die Ergebnisse passen…

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar