Uwe Fecht beim Training der U21 des 1. FC Köln. (Foto: GBK)

U21-Schock! Co-Trainer Fecht erleidet Herzinfarkt

Am Mittwoch ein 0:2 gegen Verl, am Samstag ein 0:6 gegen Rödinghausen: Die U21 des 1. FC Köln hat sportlich eine katastrophale Woche hinter sich. Doch das eigentliche Drama hat sich bereits am Dienstag am Geißbockheim abgespielt: Co-Trainer Uwe Fecht erlitt einen Herzinfarkt in der Kabine.

Köln – Wie der GEISSBLOG.KOELN erfuhr, liegt Fecht seit Dienstag auf der Intensivstation im Krankenhaus. Der 58-Jährige erlitt demnach während einer Mannschaftsbesprechung einen Herzinfarkt. Die Details wollte der Effzeh nicht bestätigen, sprach auf der Vereins-Homepage lediglich von einer “schweren Erkrankung”, weshalb der Co-Trainer von Patrick Helmes bis auf weiteres fehlen werde.

Fecht hatte im Februar den Posten an Helmes’ Seite übernommen und die U21 mitverantwortlich in der vergangenen Rückrunde ins obere Drittel der Regionalliga West geführt. Helmes bezeichnete sein Verhältnis zum erfahrenen Assistenten wie das eines Sohnes zum Vater – in doppeltem Sinne: Helmes’ Vater hatte einst mit Fecht beim MSV Duisburg in der Zweiten Liga zusammengespielt.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen