,

Sportschau-Recherche: So läuft der Videobeweis wirklich

Wie gut funktioniert der Videobeweis wirklich? Wie zufrieden sind die Schiedsrichter mit der Neuerung? Und wie windet sich der Deutsche Fußball-Bund aus der Kritik? Die „Sportschau“ hat recherchiert und einen bemerkenswerten Film veröffentlicht, in dem auch ein Bundesliga-Schiedsrichter anonym harte Kritik übt.

Gegenstand der Kritik sind die bereits von Referee Manuel Gräfe erhobenen Vorwürfe der Vetternwirtschaft gegenüber Hellmut Krug und die mangelnde Vorbereitung des Videobeweises, der auch dem 1. FC Köln in den ersten zehn Spieltagen bereits Ärger eingebracht hat.

Der anonyme Schiedsrichter bestätigte: „Hellmut Krug hat intern immer betont, dass alles zu Projektbeginn funktionieren würde: Technik, Funkverbindung, Bilder mit kalibrierter Abseitslinie. Aber das Gegenteil war der Fall.“ Bereits in der Testphase seien die jetzigen Probleme aufgetreten. Zudem gäbe es keine hochauflösende HD-Bilder für die Videoassistenten, die Bildqualität sei schon mehrfach Gegenstand von Beschwerden gewesen.

Schaut Euch das fünfminütige Sportschau-Video über den Tweet von Benjamin Best an und diskutiert mit!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar