,

Nur noch 13 Feldspieler: Die absurde Ausfallliste des FC

Die Liste des Grauens

Dominic Maroh, Jhon Cordoba und Joao Queiros heißen die neuesten drei Opfer der Kölner Verletztenmisere. Sie sind die Ausfälle Nummer sechs, sieben und acht, die bis zur Rückrunde fehlen werden. Damit blieben Peter Stöger noch 16 Profi-Feldspieler. Doch von diesen sind zwei weitere nicht fit und einer gesperrt.

Köln – Frederik Sörensen fehlt am Sonntag im „richtungsweisenden Spiel“ (Stöger) gegen Hertha BSC wegen einer Gelbsperre. Jannes Horn meldete sich am Samstag wegen einer Schienbeinprellung ab. Leonardo Bittencourt absolvierte das Abschlusstraining, sein Einsatz gegen die Berliner ist aber noch nicht zu hundert Prozent gesichert. Christian Clemens dagegen, zu dessen gesundheitlichem Zustand die Geissböcke keine genauen Angaben machen, fällt noch immer und inzwischen seit über zwei Wochen aus.

Vier Talente mit Kader-Chancen

Rechnet man Bittencourt hinzu, stehen damit für Sonntag nur noch 13 Feldspieler aus der Profimannschaft zur Verfügung. Hinzu kommen die immerhin gesunden Torhüter. Doch zum 18er-Kader werden, wie schon am Donnerstag gegen den FC Arsenal, mindestens drei Nachwuchspieler dazu geholt werden. In der Europa League waren dies Birk Risa (19 Jahre alt/spielt für die U21) und Yann-Aurel Bisseck (16/U19). Auch Anas Ouahim (20/U21) und Chris Führich (19/U21) trainierten zuletzt mit der Mannschaft von Peter Stöger.

Die absurden Listen

Am Mittwoch vor dem Spiel gegen den FC Arsenal scherzte Stöger noch, er habe zwei Zettel: auf dem einen stünden die Spieler, die verletzt seien, auf dem anderen die gesunden. Aktuell dürften diese Zettel so aussehen:

Verletzte Spieler

  • Jonas Hector (Syndesmose)
  • Marcel Risse (Meniskus)
  • Dominique Heintz (Muskelsehne)
  • Marco Höger (Muskelsehne)
  • Simon Zoller (Muskel)
  • Dominic Maroh (Muskel)
  • Jhon Cordoba (Muskel)
  • Joao Queiros (Lendenwirbelfraktur)
  • Christian Clemens (Adduktoren)
  • Jannes Horn (Schienbeinprellung)

Gesperrte Spieler

  • Frederik Sörensen

Gesunde Spieler

  • Timo Horn
  • Thomas Kessler
  • Sven Müller
  • Jorge Meré
  • Konstantin Rausch
  • Lukas Klünter
  • Pawel Olkowski
  • Matthias Lehmann
  • Salih Özcan
  • Milos Jojic
  • Nikolas Nartey
  • Leonardo Bittencourt
  • Tim Handwerker
  • Yuya Osako
  • Sehrou Guirassy
  • Claudio Pizarro

Bis zum Ausfall von Jannes Horn schien es mit Blick auf die enorme Wichtigkeit des Duells am Sonntag gegen Hertha kaum vorstellbar, dass Stöger einen der Youngster aus der U21 oder U19 in die Startelf beordern würde. Doch nun könnte Stöger in der Innenverteidigung keine andere Wahl mehr blieben.

1 Antwort
  1. Rupert Karrenbauer
    Rupert Karrenbauer says:

    Die Art der Verletzungen und die Häufung sind derart auffällig, dass man als Laie nur zwei Schlüsse ziehen kann. 1. Falsche Trainingsbelastung. Da aber das Team vorher 3 Jahre ohne auffällige Verletzungen gearbeitet hat, schließe ich das mal aus. 2. Hybridrasen. Seit Verlegen des neuen Platzes zu Beginn der Saison 2016/2017 sind die Verletzungen im muskulären Bereich signifikant gestiegen.
    Fazit: Der Verein sollte sofort zu normalen Rasenplätzen zumindestens im Trainingsbetrieb zurückkehren, zumal auch viele Experten dies empfehlen.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar