,

Vehs rechte Hand: Wird Frank Aehlig der neue Sportdirektor?

Der 1. FC Köln hat am Mittwoch überrascht und Armin Veh als neuen Geschäftsführer Sport vorgestellt. Damit öffnete sich automatisch die Frage, was aus Sportdirektor Jörg Jakobs wird, dessen Vertrag im Sommer 2018 ausläuft. Gut möglich, dass sich diese Frage nun beantwortet hat. Denn offenbar soll Frank Aehlig auf Jakobs folgen.

Köln – Wie der „kicker“ berichtet, will Veh seinen ehemaligen Vertrauten vom VfL Wolfsburg nach Köln holen. Aehlig arbeitet aktuell bei RB Leipzig als Sportkoordinator zur Unterstützung des Sportdirektors Ralf Rangnick. Der 49-Jährige war in seiner bisherigen Karriere in verschiedenen Positionen als Manager, Technischer Direktor oder Geschäftsführer tätig, unter anderem für LR Ahlen, den 1. FC Kaiserslautern und Wolfsburg.

Alles steht unter Veh auf dem Prüfstand

Am kommenden Montag wird Veh offiziell beim 1. FC Köln vorgestellt und seine Arbeit aufnehmen. Dann wird sich der neue Sportchef auch zu seinem Team äußern. Denn klar ist: Neben der Personalie Jakobs muss der neue starke Mann am Geißbockheim auch die Zusammenstellung der Scouting-Abteilung, unter anderem mit Nils Schmadtke besetzt, einer Prüfung unterziehen. Gut möglich, dass Aehlig ihm dabei künftig assistieren soll.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar