,

Starker Auftritt: Läuft Koziello Jojic den Rang ab?

Jojic enttäuscht gegen Hannover

Contents


Das 1:1-Unentschieden gegen Hannover 96 könnte für den Klassenerhalt am Ende zu wenig sein. Dem 1. FC Köln war der Wille zwar deutlich anzumerken, in der Offensive fehlten jedoch die kreativen Momente. Auch, weil Milos Jojic gegen 96 in der Zentrale aufgeboten, keinen guten Tag erwischte.

Köln – Er kam ganz ordentlich rein ins Spiel, doch mit zunehmender Spieldauer tauchte Milos Jojic ab. Mit 37 Ballkontakten war er kein Faktor im Angriffsspiel der Kölner. Nach zuletzt guten Auftritten war Jojics Auftritt gegen Hannover wieder ein Rückschritt. Ganz im Gegensatz zu der Performance von Neuzugang Vincent Koziello.

Er wirkt ein bisschen müde

„Wir hatten uns von Jojic etwas mehr erhofft. Er war bemüht, hat aber auch viel gespielt in den letzten Wochen, sagte Stefan Ruthenbeck unmittelbar nach dem Spiel und fügte hinzu: „Er läuft jedes Spiel so viel, hilft auch beim Pressing-Verhalten. Deswegen werfen wir ihm auch nicht viel vor.“

Bei einem Blick auf die Laufleistung zeigt sich jedoch, dass der Serbe lediglich 8,75 Kilometern abspulte. Von den Spielern, die gegen Hannover von Anfang spielten, liefen nur Torwart Timo Horn und Simon Terodde, der nach 60 Minuten verletzt raus musste, weniger. „Er wirkt ein bisschen müde und das ist auch ihm zuzugestehen“, nahm der FC-Coach Jojic in Schutz.

Hätten uns von ihm nach vorne etwas mehr erhofft

Doch Ruthenbeck äußerte sich auch kritisch zum Auftritt des 25-Jährigen: „Wir hätten uns von ihm nach vorne etwas mehr erhofft und es war nicht ganz so, wie wir es uns vorgestellt haben.“ Tatsächlich war Jojics Aufttitt gegen Hannover von Harmlosigkeit geprägt: Er schoss kein Mal aufs Tor, und gab selbst nur eine Torschussvorlage. Zu wenig, um für Gefahr zu sorgen.

Das änderte sich erst mit der Einwechslung von Vincent Koziello. Der Neuzugang kam in der 70. Minute für Milos Jojic in die Partie und fügte sich mit einem feinen Solo gleich gut ein. Der Franzose präsentierte sich äußerst ballsicher und belebte mit überraschenden Finten und klugen Pässen das Mittelfeld.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar