, ,

Nächstes U19-Sturmtalent wechselt zum Effzeh

Im Januar angelte sich der 1. FC Köln mit Kaan Caliskaner ein 18-jähriges Sturmtalent aus Bergisch-Gladbach. Der Angreifer schlug bei der U19 sofort ein und traf in den ersten vier Spielen der A-Junioren-Bundesliga bereits vier Mal. Im Sommer 2018 wird das nächste Sturmtalent nach Köln wechseln – diesmal aus Saarbrücken.

Köln – Luca Schuler wird im Sommer vom FC Saarbrücken zum 1. FC Köln wechseln. Für den 18-Jährigen wird lediglich eine Ausbildungsentschädigung fällig. Gemeinsam mit Caliskaner soll Schuler in der nächsten Saison in der Regionalliga für die U21 des FC auflaufen und die ersten Schritte im Erwachsenenfußball gehen.

Lottner trainiert Schuler

Schuler traf in dieser Saison bereits 15 Mal in 13 Spielen für die U19 des FC Saarbrücken und wurde zuletzt mit einer Beförderung in den Regionalliga-Kader des FCS berufen. Trainer ist der in Köln bestens bekannte Dirk Lottner. Zum Einsatz kam Schuler unter Lottner allerdings noch nicht. Dennoch dürfte sein Coach ihm wohl zum Wechsel ans Geißbockheim geraten haben.

1 Antwort
  1. Klio
    Klio says:

    Herzlich willkommen! Mit einem Nachwuchsspieler aus dem Saarland hat der FC ja schon mal beste Erfahrungen gemacht – und umgekehrt.

    Aber mal so am Rande: Es ist ja klar, dass jeder Online-Artikel ein Foto haben muss, aber das Foto oben ist jetzt wirklich originell – der wie vielte von links ist denn der Neue?

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar