,

Revanche missglückt: U21 verliert Stadtderby gegen Viktoria


Die U21 des 1. FC Köln hat am Samstag beim Tabellenzweiten Viktoria Köln mit 0:2 (0:1) verloren. Damit kommt die Zweitvertetung des Effzeh nicht aus dem Tabellenkeller. Die Stadtrivalen bleiben hingegen im Aufstiegsrennen.

Köln – Das spektakuläre Hinspiel hatte Viktoria Köln mit 4:3 gegen den Effzeh gewonnen. Für das Rückspiel hatten sich die Geissböcke viel vorgenommen. Doch am Ende gelang die Revanche nicht.

Ohne Risa, dafür mit Klünter und Handwerker

Vor der Partie hatte Birk Risa für Schlagzeilen gesorgt. Der 20-Jährige wechselte mit sofortiger Wirkung zurück in seine Heimat und läuft künftig in der ersten norwegischen Liga für Odds BK auf.

Bei den Geissböcken standen Lukas Klünter und Tim Handwerker in der Startelf. Doch auch die Unterstützung der Profis half nicht. Die U21 musste sich mit 0:2 geschlagen geben. Für Viktoria erzielte Tobias Müller den Treffer zum 1:0 (15.). Stanley Ratifo traf zudem ins eigene Netz (78.). Die U21 liegt weiterhin mit 26 Punkten auf Rang 14. Viktoria bleibt mit 50 Punkten auf Rang zwei hinter KFC Uerdingen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar