,

FC schafft Klarheit: Ruthenbeck bleibt nicht bei den Profis


Der 1. FC Köln hat am Donnerstag für Klarheit gesorgt und bekannt gegeben, dass Stefan Ruthenbeck über die Saison hinaus nicht Trainer der Profis bleiben wird. Darüber hinaus verkündete Sportchef Armin Veh, dass „zeitnah“ der neue Trainer präsentiert werden soll. 

Köln – Nach den Gerüchten um Markus Anfang hat der 1. FC Köln reagiert. „Der Vertrag von Stefan Ruthenbeck als Cheftrainer wird im Sommer enden“, gab Armin Veh auf der Pressekonferenz des 1. FC Köln am Donnerstag bekannt. „Intern war das für uns schon lange klar. Es ist unsere Aufgabe, die Spekulationen jetzt zu beenden, damit die Mannschaft in Ruhe arbeiten kann.“

Neuer Trainer soll „in der nächsten Zeit“ klar sein

Darüber hinaus ließ Veh wissen, dass er zwar keine Namen kommentieren wolle, „aber wir werden in der nächsten Zeit bekannt geben“, wer Trainer der Geissböcke in der kommenden Saison werden wird. Markus Anfang von Holstein Kiel steht angeblich beim Effzeh im Wort. Doch zu Anfang selbst wollte sich Veh nicht äußern.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar