,

Maroh hat stark abgenommen – Entwarnung bei Timo Horn

Der 1. FC Köln muss wohl auch bei Hertha BSC auf Dominic Maroh und Marcel Risse verzichten. Der Innenverteidiger hat durch seinen Magen-Darm-Infekt stark an Gewicht verloren und muss dies zunächst wieder aufbauen. Marcel Risse kämpft noch mit den Nachwirkungen seiner Zerrung. Gute Neuigkeiten gibt es dagegen von Timo Horn.

Köln – Dominic Maroh und Marcel Risse fehlten am Dienstag im Training des 1. FC Köln. „Dome hat einige Kilo abgenommen. Er muss ganz leicht wieder auf dem Fahrrad anfangen“, sagte Trainer Stefan Ruthenbeck nach der Einheit. „Bei Marcel schauen wir von Tag zu Tag, wie es ihm geht. Wir müssen vorsichtig sein und wollen nichts provozieren.“

Bei Timo mache ich mir überhaupt keine Sorgen

Maroh fällt damit sicher für das Spiel in Berlin aus. Bei Risse besteht noch die Hoffnung, dass er es schafft. Der Hinweis, dass der Effzeh beim Rechtsaußen aber nichts riskieren will, darf als Indiz gewertet werden, dass Risse wohl in Berlin noch geschont werden wird, um keine weitreichende Verletzung zu riskieren.

Dagegen kann Timo Horn am Samstag wie erhofft zwischen den Pfosten stehen. Der Keeper hatte sich am Samstag gegen Mainz eine Prellung des linken Unterarmes zugezogen und trainierte am Dienstag nur individuell und bandagiert mit Torwarttrainer Andreas Menger. Am Mittwoch sollen wieder erste Übungen im Tor dazukommen, sodass „Timo am Donnerstag wieder im Mannschaftstraining dabei sein kann“, wie Ruthenbeck bestätigte. „Bei ihm mache ich mir überhaupt keine Sorgen.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar