,

Auslosung am 8. Juni: Das sind Kölns mögliche Pokal-Gegner

Am 8. Juni 2018 ist es soweit, dann wird die erste Hauptrunde im DFB-Pokal 2018/19 ausgelost. Nach dem Freundschafts-Länderspiel zwischen Deutschland und Saudi-Arabien überträgt die ARD die Auslosung live ab 22.15 Uhr. Der 1. FC Köln befindet sich in Lostopf eins.

Köln – Der „Finaltag der Amateure“ am Pfingstmontag ist vorbei. Nur noch ein Teilnehmer muss ermittelt werden. Doch 63 der 64 Teams sind bekannt, die in der Spielzeit 2018/19 um den DFB-Pokal spielen werden, den gerade erst Eintracht Frankfurt sensationell gewonnen hat.

Effzeh kann auf leichtes Los hoffen

Abgesehen von einem westfälischen Vertreter sind die 63 anderen Teams bereits bekannt, die zwischen dem 17. und 20. August 2018 in 32 Duellen gegeneinander antreten werden. Dabei ist das Teilnehmerfeld wie im Vorjahr auch in zwei Lostöpfe unterteilt. Die 18 Teams der Bundesliga sowie die ersten 14 Mannschaften der Zweiten Liga befinden sich in Lostopf eins, die restlichen Teams aus der Zweiten und Dritter Liga sowie Regional-, Ober- und Verbandsliga in Lostopf zwei. Der Effzeh als Absteiger aus der Bundesliga befindet sich daher in Lostopf eins und kann somit auf ein leichtes Los in Runde eins hoffen.

Lostopf 1

Bundesliga

  • FC Bayern München
  • FC Schalke 04
  • TSG 1899 Hoffenheim
  • Borussia Dortmund
  • Bayer 04 Leverkusen
  • RB Leipzig
  • VfB Stuttgart
  • Eintracht Frankfurt
  • Borussia Mönchengladbach
  • Hertha BSC
  • SV Werder Bremen
  • FC Augsburg
  • Hannover 96
  • 1. FSV Mainz 05
  • SC Freiburg
  • VfL Wolfsburg
  • Fortuna Düsseldorf
  • 1. FC Nürnberg

Zweite Liga

  • Hamburger SV
  • 1. FC Köln
  • Holstein Kiel
  • Arminia Bielefeld
  • Jahn Regensburg
  • VfL Bochum
  • MSV Duisburg
  • Union Berlin
  • FC Ingolstadt 04
  • SV Darmstadt 98
  • SV Sandhausen
  • FC St. Pauli
  • 1. FC Heidenheim
  • Dynamo Dresden

Lostopf 2

Zweite Liga

  • SpVgg Greuther Fürth
  • Erzgebirge Aue (Relegation)
  • 1. FC Magdeburg
  • SC Paderborn

Dritte Liga

  • Eintracht Braunschweig
  • 1. FC Kaiserslautern
  • Karlsruher SC (Relegation)
  • SV Wehen Wiesbaden
  • Hansa Rostock
  • Carl Zeiss Jena

Regionalliga

  • TSV 1860 München
  • SSV Jeddeloh
  • SV Drochtersen/Assel
  • 1. FC Schweinfurt
  • SC Weiche Flensburg
  • BSG Chemie Leipzig
  • Wormatia Worms
  • BFC Dynamo
  • Energie Cottbus
  • TSV Steinbach
  • Rot-Weiß Oberhausen
  • SV Elversberg
  • SSV Ulm
  • Viktoria Köln

Oberliga

  • TuS Erndtebrück
  • 1. CfR Pforzheim
  • 1. FC Lok Stendal
  • TuS Dassendorf
  • Rot-Weiß Koblenz

Verbandsliga

  • SV Linx
  • BSC Hastedt

Der letzte Teilnehmer wird zwischen dem SV Rödinghausen (Regionalliga West) auf dem Meister der Oberliga (ASC Dortmund, Kaan-Marienborn oder Lippstadt) ermittelt.

 

2 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar