, ,

Beide Frauen-Teams des Effzeh sind abgestiegen


Für den 1. FC Köln ist eine katastrophale Saison am Sonntag zu Ende gegangen. Nicht nur die Profis mussten den Gang in die Zweite Liga antreten, auch beide Frauen-Teams stehen als Absteiger fest. Am Sonntag verloren die ersten Damen ihr entscheidendes Spiel gegen Bremen.

Köln – Es war die letzte Chance auf die Rettung: Doch die FC-Frauen konnten sie nicht nutzen. Gegen den SV Werder Bremen verlor das Team von Willi Breuer zuhause mit 0:2 und ist damit nach 21 von 22 Spieltagen mit nur zehn Punkten und vier Zählern Rückstand auf den SVW abgestiegen. Auch der FF USV Jena muss den Gang in die Zweite Liga antreten.

Torverhältnis von acht zu 76

Die FC-Frauen waren zu keiner Zeit in der Bundesliga konkurrenzfähig und erzielten in den 21 Spielen nur acht Tore. Dagegen kassierten sie sage und schreibe 76 Gegentore und konnten sich nur aufgrund zweier Siege gegen die direkte Konkurrenz zwischenzeitlich auf einen Nicht-Abstiegsplatz hieven. Damit geht zum zweiten Mal das Abenteuer Bundesliga nach nur einer Saison für den Effzeh zu Ende.

Auch die zweite Mannschaft der FC-Frauen ereilte das Schicksal, allerdings schon einen Spieltag früher. Als Tabellenletzter ging es schließlich mit 14 Punkten und 23:54 Toren zurück in Liga drei. Damit haben sich von den vier Erwachsenen-Mannschaften des Effzeh nur die Regionalliga-Herren in ihrer Liga halten können – am letzten Spieltag dank Schützenhilfe und des besseren Torverhältnisses.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar