,

Bittencourt nach Bremen? Wohin wechselt Osako?


Der 1. FC Köln verliert offenbar zwei Offensivkräfte. Nach Informationen des kicker steht Leonardo Bittencourt unmittelbar vor einem Wechsel zum SV Werder Bremen. Darüber hinaus soll Yuya Osako ebenfalls in Bremen im Gespräch sein, aber auch mit Hannover 96 sprechen. Allerdings ist auch Fortuna Düsseldorf ein Kandidat.

Köln – Dass es schwer werden würde, Leonardo Bittencourt beim 1. FC Köln zu halten, war den Verantwortlichen bewusst. Nach dem Abstieg sagte Armin Veh deshalb, es sei „wahrscheinlich“, dass der 24-Jährige die Geissböcke noch drei Jahren wieder verlassen würde.

Für die festgeschriebene Ablöse von rund acht Millionen Euro soll er nun vor einem Transfer zu Werder Bremen stehen. Die Hanseaten hatten den Offensivspieler zuletzt mehrfach beobachten lassen. Unter anderem war Sportdirektor Frank Baumann persönlich nach Köln gekommen, um Bittencourt unter die Lupe zu nehmen. Wie der kicker berichtet, steht der Wechsel nun bevor.

Auch Yuya Osako wird die Geissböcke verlassen. Veh erklärte, nicht mehr mit dem Japaner zu planen. Der Angreifer kann die Geissböcke ebenfalls dank einer festgeschriebenen Ablöse verlassen. Das Fachmagazin berichtete nun von einem Interesse aus Hannover. Doch auch Bremen soll seine Fühler nach dem technisch versierten Angreifer ausgestreckt haben. Nach GBK-Informationen denkt zudem Aufsteiger Fortuna Düsseldorf über Osako nach. Der Japaner lebt in der Landeshauptstadt und hätte mit Usami und Haraguchi zwei Landsleute als Integrationshilfen im Kader.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar