,

Florian Junge wird der zweite Anfang-Assistent

Der 1. FC Köln wird das Trainerteam um Markus Anfang erweitern und dem neuen Chefcoach der Geissböcke einen zweiten Assistenten zur Seite stellen. Neben Tom Cichon, der zusammen mit Anfang von Holstein Kiel kommt, wechselt Florian Junge zum Effzeh.

Köln – Junge trainierte zuletzt die U15 von Bayer 04 Leverkusen und absolvierte in der vergangenen Saison seine Ausbildung zum Fußballlehrer. Nach GBK-Informationen einigten sich der 32-Jährige mit dem Effzeh über einen Wechsel ans Geißbockheim, wo er zweiter Assistent der Profi-Abteilung wird und das neue Trainerteam komplettiert.

Neues Trainerteam steht

Neben Anfang, Cichon und Junge werden Max Weuthen (Athletik) und Dennis Morschel (Reha) sowie Torwarttrainer Andreas Menger die Mannschaft betreuen. Weuthen und Morschel hatten im Winter Yann-Benjamin Kugel und Marcel Abanoz abgelöst und die Rückstände und Probleme im Fitnessbereich durch neue Trainingsmethoden und modernes Monitoring aufgearbeitet. Menger hatte Alexander Bade abgelöst, der Peter Stöger nach Dortmund gefolgt war.

4 Kommentare
    • Boom77 says:

      Wahrscheinlich bleibt er erstmal Torwartrainer beim BVB. „Teddy“ de Beer hat ja jüngst erst mitgeteilt, dass er nicht mehr als Torwartrainer beim BVB fungieren sondern eine andere Aufgabe im Verein übernehmen wird.

      Ob Bade dann den BVB verlässt, wenn sein „Buddy“ Stöger bei Admira Wacker oder so wieder einen Trainerposten übernimmt, kann man natürlich nicht ausschließen ;-)

    • Boom77 says:

      Ah… nee… Kommando zurück. Laut tranfsermarkt.de galt der Vertrag von Bade beim BVB auch nur bis zum 30.06.2018. Von einer Weiterbeschäftigung beim BVB habe ich bisher noch nichts gelesen. Deshalb wird Herr Bade ab dem 01.07.2018 wohl „arbeitssuchend“ gemeldet sein.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar