,

Guirassy klärt auf: Sehrou heißt eigentlich Serhou


Zwei Jahre lang hat Serhou Guirassy ein Geheimnis für sich behalten: Der Vorname des Franzosen schreibt sich nicht Sehrou, sondern Serhou. Der 1. FC Köln genauso wie wohl alle deutschen Medien inklusive diverser Statistikplattformen schrieben den Vornamen des Stürmers zwei Jahre lang mit „hr“ statt mit „rh“. Erst jetzt klärte der 22-Jährige auf.

Kitzbühel – Der Spielerpass sagt es eindeutig: Serhou Guirassy wird mit „rh“ im Vornamen geschrieben, nicht mit „hr“. Doch beim Effzeh genauso wie in den deutschen Medien wurde der Franzose stets falsch geschrieben. Erst nach zwei Jahren in Deutschland klärte der Stürmer seinen Klub über das Missverständnis auf. Künftig wird Serhou Guirassy also nur noch Serhou geschrieben. Sehrou gehört der Vergangenheit an.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar