, ,

Alter Bekannter beim FC – Hector ist zurück beim FC

Die Mannschaft des 1. FC Köln hat am Sonntag Besuch eines alten Bekannten bekommen. Sven Müller, in der letzten Saison noch die Nummer drei im Kölner Tor, schaute in Kitzbühel beim Training der Geissböcke vorbei.

Kitzbühel – Müller wechselte vor der Saison zum Karlsruher SC in die Dritte Liga, wo er den Kampf um die Nummer eins aufgenommen hat. Gleich in der ersten Trainingswoche verletzte sich Müller bei seinem neuen Klub aber am Ellenbogen und musste zunächst zusehen.

Hector in Kitzbühel eingetroffen

Nun greift er wieder ein und weilt mit dem KSC in der Nähe von Kitzbühel im Trainingslager. Den freien Nachmittag am Sonntag nutzte er, um bei seinen ehemaligen Teamkollegen vorbeizuschauen. Müller debütierte in der vergangenen Saison im DFB-Pokal für die Profis des Effzeh und feierte gegen den VfL Wolfsburg seinen ersten Einsatz in der Bundesliga. Der KSC verpasste dagegen in der Relegation in der letzten Saison den Aufstieg in Liga zwei. Andernfalls wäre es in der kommenden Spielzeit zum Wiedersehen mit dem FC in der Zweiten Liga gekommen.

Derweil ist Jonas Hector wie erwartet in Kitzbühel eingetroffen. Der Nationalspieler traf um kurz nach 16 Uhr im Mannschaftshotel auf dem Jochberg ein und wird am Montag erstmals mit dem FC-Team trainieren. Vorher steht aber erst einmal das WM-Finale am Sonntagabend auf dem Programm.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar