,

Anfang überraschend offen: Terodde wohl für Cordoba

Markus Anfang hat sich am Donnerstag zwei Tage vor dem Spiel des 1. FC Köln gegen den FC Erzgebirge Aue überraschend schon in die Karten schauen lassen. Der Trainer der Geissböcke erklärte, dass Simon Terodde wohl gegen die „Veilchen“ von Beginn an auflaufen wird.

Köln – Jhon Cordoba hatte gegen den VfL Bochum und Union Berlin von Beginn an gespielt und dabei ordentliche Leistungen gezeigt. Dann kam das DFB-Pokal-Spiel beim BFC Dynamo und Simon Terodde schoss sich mit vier Toren in den Mittelpunkt.

Simon hat eine wahnsinnige Gefahr in der Box

So hätte Markus Anfang wohl kaum damit überrascht, am Samstag Terodde für Cordoba in die Startelf zu berufen. Überraschend war jedoch, dass der FC-Coach dies bereits am Donnerstag öffentlich ankündigte. „Jhon hat es zwei Spiele ordentlich gemacht. Simon hat im Pokal gezeigt, dass er eine wahnsinnige Gefahr in der Box hat“, sagte Anfang auf der Pressekonferenz vor dem dritten Spieltag. „Es wird eine sehr schwierige Entscheidung, aber zurzeit tendieren wir dazu, Simon aufzustellen.“

Weitere Personalentscheidungen wollte sich Anfang nicht entlocken lassen. Auch nicht, ob die wiedergenesenen Matthias Bader und Marco Höger mit dabei sein werden. Zumindest Höger dürfte nach seinem Comeback im Pokal erneut im Kader stehen. Ob der Routinier auch ein Kandidat für die Startelf ist, ließ Anfang jedoch offen. „Högi hatte in der Vorbereitung praktisch keine Spielzeit und hat jetzt eine halbe Stunde im Pokal gespielt“, sagte Anfang. „Er ist einsatzfähig und kann der Mannschaft einen Impuls verleihen, auch wegen seiner Ausstrahlung. Aber wir warten noch ab, wie er die Trainingswoche übersteht.“

14 Kommentare
  1. Horst Simon says:

    Alles andere wäre auch nicht nachvollziehbar. Es gibt keine Alternativen. Cordoba ist kein Mittelstürmer und wird nie einer werden. Leider ein totaler Fehleinkauf. Man sollte ihn Schmadtke für die Hälfte der gezahlten Summe anbieten.
    Wäre doch für Schmadtke ein Schnäppchen.

    • Hans-Jörg Fischer says:

      Ich würde es für fatal halten Jhon Cordoba für diese Saison abzuschreiben. Er ist schon ein Mittelstürmer, aber leider kein „Knipser“. Ich denke Markus Anfang sollte trotzdem weiter an ihm festhalten, ihn (mental) aufbauen und unterstützen und ihm immer wieder Einsatzzeiten geben (im Wechsel mit Terodde).
      Wir werden ihn möglicherweise noch brauchen im Laufe der Saison und wenn er am Ende des Tages zwischen 5 und 8 Tore gemacht hat, hat er vielleicht damit seinen Beitrag zum (hoffentlichen) Aufstieg geleistet.

  2. Max Moor says:

    so ein dummes gequatsche Horst …. Cordoba ist ein sehr guter Spieler und gegen Bfc hätte auch er Tore geschossen ob nun 2 oder 4 ! Das 9 : 1 hat eh wenig zu sagen und Terodde muss auch erstmal zeigen in Liga 2 und Aue ist auch nicht der stärkste Gegner . Man sollte nicht Alles zu schön reden und Spieler schlecht machen die verletzt waren . Hätte zb. letztens der Drexler in die Mitte gespielt statt selbst zu verballern dann hätte Cordoba schon 1 Tor .. denn der stans völlig frei ! Cordoba wird es schaffen der hat Potenzial

    • Uli Scherber says:

      Entschuldigung Herr Moor!
      Córdoba ein SEHR guter Spieler??????
      Entweder fehlt Ihnen der Fußballsachverstand oder
      Sie haben absolut keine Ahnung (bitte nicht böse sein)
      Nennen Sie mir bitte nur ein Spiel wo er zu 100% überzeugt hat! Außer dem Tor in London und mit Abstrichen Bochum wüßte ich keins.

  3. Juergen Lex says:

    Córdoba wird es NIE schaffen eine gute Saison beim FC zu spielen. Die in Mainz lachen sich kaputt . 17 Millionen zum Fenster raus geschmissen. Wie kann Mann so blind sein . so ein gelaber. Was los Mut euch ?? Genau wie beim Österreicher , die Wurst hätte man nach 5 Spieltagen rausschmeissen müssen. Aber neee , der blieb und Samstag spielt der FC gg Aue. Was eine scheisse. Es zählt das Leistungsprinzip , aber hier nur ?? Unglaublich!!!!

  4. Max Moor says:

    was kann Cordoba für die 17 Mio …… das war der Ex Manager ! Dazu wurden die falschen Spieler geholt fürs Mittelfeld da Bittencourt und Risse ständig verletzt waren und kaum einer gute Pässe zu Cordoba spielte !!! Dazu kam dann natürlich die Verunsicherung wenn die Fans dann einen Sündenbock suchen . . es waren letzte Daison ganz andere Spieler schlecht und Alles auf diesen Stürmer zu legen ist völlig falsch . Da gabs ganz andere Versager

  5. Max Moor says:

    ob Rausch …Lehmann .. oder nun Cordoba bzw Damals noch Brecko die haben sich Alle den Arsch aufgerissen und ein Spieler entscheidet keine Spiele bzw. Erfolg oder Misserfolg dazu gehört das ganze Team !!! Also ob nun der 17 Mio Mann nur nicht trifft oder Osako 1-2 Tore und 4,5 Mio das macht es auch nicht besser . Clemens und alle anderen waren auch schwach letzte Saison da war die ganze Mannschaft Mist . So schlechte Saison darf nicht passieren aber was da letzten Sommer für Transfers getätigt wurden waren der berechtigte Abstieg ! J. Horn und Mere zusammen fast 20 Mio ……sind viel extremer als die 17 für Cordoba

  6. Juergen Lex says:

    Die ganze letzte Saison war so schlecht ( neue Spieler Und der Verkauf von Modeste ) das ich nicht glaub das das anderen passiert wäre. Niemals!! Warum immer uns??!!!!! Dann der Schumacher. In der größten Kriese seit Jahren verpisst er sich. Jetzt labert er wieder. Was ne Wurst!! Der Abstieg war so über!! Das ist unglaublich. Glaubt mal , ich wünsch mir den Aufstieg ,aber kann das noch nicht glauben was da für ein Dreck passierte. Und Cordoba wird uns NIEMALS helfen. Er kann es nicht!!!!

  7. Herrmann says:

    Halte von Cordoba auch nichts. Man kann ihm zwar nicht vorwerfen, dass er sich nicht reinhängt, aber das war’s dann auch. Es fehlt meiner Meinung nach der Torinstinkt. Die Entscheidungen trifft er meistens falsch und bleibt dann wieder irgendwo hängen. Trotzdem wird er wohl die ein oder andere Bude machen in Liga 2, aber T-Rod halte ich für wesentlich besser.

  8. Max Moor says:

    Der Abstieg war sehr sehr Peinlich !!! so schlechte Saison mit Eutop League und kaum Qualität mehr im Kader . Da gibt man den besten Spieler weg und holt keine richtige Qualität für diesen Kader ..
    es war nun auch noch ein Sturm Problem da Osako vorne such nicht trifft ! zumindest kaum für Köln der verballerte auch 200 Chancen . . dazu niemand fürs Mittelfeld bis auf sone 19 jährigen Handwerker das war ein Witz ! hinten dann sone jungen Mere und Quditos geholt was auch Dünne war ….. Der Abstieg war schon am 1. Spieltag für mich klar gewesen und so kam es dann ja auch . Wenn ein Verein soviel Mist baut bzw. mit vielen Millionen nix anfangen kann dann kommt sone Blamage raus . Mit Modeste hätte es gereicht zumindest in der Bundesliga zu bleiben und man hätte lieber die Flügel ordentlich besetzt mit solchen Cornet oder sonst wen nue nicht mit solchen Bubis ….Cordoba tut einen Leid der hat nicht die Mitspieler beim Fc gehabt und viele Fans haben einfach keine Ahnung ! nun macht Terodde 4 Tore gegen ein Regionalligist davon 2 Abseits und ist gleich der Kölner Fussballgott und gegen Aue wird er sowas niemals schaffen da die Abwehr besser ist . Bis Aue . Mach et jut

  9. BM says:

    Ich finde es erstaunlich, welch eine Lobby der Terodde in allen Gazetten und hier im Forum hat. Die einzige Zweitligaqualität ist sein Kopfballspiel, Technik und Spielverständnis (man denke nur an sein zweites Abseitstor in Berlin, da hätten gute Kicker den Ball Schaub überlassen) sind selbst für Liga 2 mau ausgeprägt, von der Schnelligkeit ganz zu schweigen. Und wenn ich dann noch sehe, welche Medienunterstützung Sobiech hat, wird mir ganz schwach bei der Vorstellung, es könnte die Mittelachse Sobiech-Czichos-Höger-Terodde zum Einsatz kommen – das wäre einsam die langsamste der Liga.
    Ich habe weder den Zugang von Terodde noch von Sobiech verstanden. Wenn der alte Fuchs Reschke einen Spieler wie Sauerbier offeriert, sollte man die Finger davon lassen, zumal der Zugang ja für das Alter von Terodde nicht gerade billig war. Und Sobiech habe ich letzte Saison vier Mal über 90 Minuten gesehen, jeweils bescheiden bis Ausfall, aber bei Heimspielen bekam er trotzdem gute Noten im Fachblatt. Unser so übel gedisste Däne ist auf der IV stärker als Sobiech – behaupte ich. Und Guirassy halte ich mit Abstand für den besten Zentrumsstürmer im Kader, selbst Zoller (auf der 9) sehe ich zumindest auf eine Stufe mit Terodde, bei Cordoba weiß ich nicht so recht, aber seine 2 bis 5 Törchen hätte selbst er in Berlin erzielt. Dabei bleibe ich auch, wenn Guirassy Samstag gar nicht spielen darf, Zoller auf die Tribüne muss und Terodde ein Törchen erzielen sollte.

  10. FC-Freund says:

    Terodde war gegen Cordoba ein Schnäppchen! Und was die dafür bislang erzielten Tore angeht, so wird er noch viel mehr zum Schnäppchen. Außerdem scheint er im Gegensatz zu Cordoba zu wissen wo das Tor steht!! Da kann er so langsam sein wie er will.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar