,

Risse fällt aus! Auch Schmitz fehlt gegen Paderborn

Marcel Risse wird das Spiel des 1. FC Köln am Sonntag gegen den SC Paderborn verpassen. Der Rechtsaußen hatte sich in der Partie beim FC St. Pauli eine Adduktorenverhärtung zugezogen. Davon hat er sich noch immer nicht erholt.

Köln – Am Freitag fehlte Marcel Risse erneut im Mannschaftstraining. Anschließend bestätigte Trainer Markus Anfang, dass der 28-Jährige gegen Paderborn fehlen wird. „Er hat gestern wieder etwas im Adduktorenbereich gespürt. Es ist keine strukturelle Verletzung, lässt aber nicht zu, dass er die volle Belastung fährt.“

Bader für Risse – Schmitz noch nicht dabei

Damit wird Anfang auf der Rechtsverteidiger-Position einen Wechsel vornehmen müssen. Risse hatte in den ersten vier Spieltagen die verletzten Matthias Bader und Benno Schmitz vertreten. Bader, inzwischen wieder fit, dürfte daher für Risse in die Partie kommen. Alternative stünde Marco Höger als Aushilfsverteidiger bereit, doch weder Anfang noch der Spieler selbst präferieren dies (mehr dazu im GBK-Interview mit Höger).

Derweil wird Benno Schmitz das Spiel ebenso noch verpassen. Der Neuzugang von RB Leipzig ist nach seiner Verletzung noch nicht wieder spielfit. „Für ihn kommt das Spiel mit Sicherheit noch zu früh“, erklärte Anfang.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar