,

Vor dem U21-Derby gegen Gladbach: FC holt Karakas!

Der 1. FC Köln ist noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat den zuletzt vereinslosen Erdinc Karakas unter Vertrag genommen. Mit der Verpflichtung des 20-jährigen Linksverteidigers reagiert der Effzeh auf den Fehlstart der U21.

Köln – Die zweite Mannschaft des 1. FC Köln muss sich aktuell ernstlich Sorgen um ihre Konkurrenzfähigkeit in der Regionalliga West machen. Mit vier Punkten nach sieben Spielen befindet sich der Effzeh in einer brenzligen Lage. Auch am siebten Spieltag gelang der Mannschaft von Trainer Markus Daun kein Dreier – und das, obwohl bereits der vierte Aufsteiger Gegner der Geissböcke war. Es war ein weiterer Rückschlag in der noch jungen Spielzeit.

Karakas gleich eine Option für die Startelf

Die U21 ist zudem durch große Verletzungsprobleme gebeutelt. Auch deswegen hat der Effzeh nun den zuletzt vereinslosen Erdinc Karakas verpflichtet. Schon vor einigen Wochen hatte der 20-jährige Linksverteidiger ein Probetraining am Geißbockheim absolviert. Nun hat der einstige deutsche U18-Nationalspieler einen Vertrag bei den Kölnern unterzeichnet und könnte bereits am Sonntag beim U21-Derby gegen Borussia Mönchengladbach im Kader der Jung-Geissböcke stehen.

Karakas war in der vergangenen Saison noch für die Bundesliga-Reserve des FC Schalke 04 aktiv. Im Sommer schaute sich der Linksfuß dann nach einem neuen Verein um. Mit vier Punkten liegt Kölns Regionalliga-Team weiter zusammen mit Kaan-Marienborn am Tabellenende. Gegen den Erzrivalen aus Gladbach will das Team von Trainer Daun den ersten Saisonsieg einfahren. Vielleicht schon mit Karakas in der Startelf.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar