,

Vier FC-Talente zum Ein-Tages-Test bei den Profis

Markus Anfang hat am Mittwoch vier Talenten die Chance gegeben sich bei den Profis des 1. FC Köln zu zeigen. Neben den Spielern aus der U19 und der U21 stand auch ein alter Bekannter im Trainerteam auf dem Platz. André Pawlak absolviert bei Anfang eine Hospitanz im Rahmen seiner Fußballlehrer-Ausbildung.

Köln – Seit 2016 schnürt Marvin Rittmüller* für den 1. FC Köln die Schuhe, seit dieser Saison spielt der 19-Jährige für die U21 des Effzeh. Nun durfte sich der Mittelfeldspieler bei den Profis zeigen und trainierte für einen Tag in der Mannschaft von Markus Anfang mit. Ebenso mit dabei waren Sven Sonnenberg (U21-Innenverteidiger), Kenan Akalp (U21-Sechser) und Paul Maurer (U21-Stürmer). Das Quartett wird allerdings schon am Donnerstag wieder in den angestammten Teams trainieren, während die Profis zum Testspiel nach Wiesbaden reisen werden.

Mit dabei ist in dieser Woche auch André Pawlak. Der letztjährige U21-Coach der Geissböcke widmet sich in dieser Saison ganz seiner Weiterbildung zum Fußballlehrer. Nächste Woche wird der 47-Jährige wieder in Hennef beim Lehrgang des Deutschen Fußball-Bundes sein. In dieser Woche begleitet Pawlak aber das Training von Markus Anfang. Die Hospitanz gehört zum Pflichtprogramm der Weiterbildung. Welches Team Pawlak in der kommenden Saison beim FC übernehmen wird, ist noch nicht klar.


* Im ursprünglichen Artikel hieß es, dass Noah Katterbach mit dem Team trainiert habe. Dies war eine Verwechslung. Es handelte sich um Marvin Rittmüller (Foto). Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen. 

1 Antwort

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar