,

Plötzlich Verletzungs-Alarm: Hinrunde für Clemens vorbei!

Acht Spieltage lief beim 1. FC Köln fast alles wie geplant. Doch diese Woche ist für die Geissböcke eine zum vergessen. Erst die Niederlage gegen den MSV Duisburg, dann gleich drei Verletzungen. Denn nach Lasse Sobiech und Vincent Koziello fällt nun auch Christian Clemens lange aus.

Köln – Der Rechtsaußen, der stark in die Saison gestartet war, verletzte sich im Training bei einem Torschuss und zog sich dabei einen Syndesmosebandriss im rechten Sprunggelenk zu. Wie bei Koziello auch, wird erst noch entschieden, ob ein operativer Eingriff notwendig sein wird oder konservativ behandelt werden kann.

Sicher ist: Clemens wird mehrere Monate ausfallen. Für den Offensivspieler ist die Hinrunde damit beendet. Das gleiche Schicksal droht Koziello, der sich im Testspiel am Donnerstag in Belgien schwer an der Schulter verletzt hatte. Und weil unter der Woche bereits Lasse Sobiech wegen eines Bruchs des Großzehs operiert werden musste, werden nun gleich drei Spieler länger ausfallen.

Bislang waren in dieser Saison Marco Höger (Schultereckgelenk), Matthias Bader (Hüftbeuger) und Benno Schmitz (Sehne) länger ausgefallen. Auch Matthias Lehmann (Adduktoren) hatte sich zwischenzeitlich verletzt. Bislang konnte der FC die Ausfälle kompensieren. Allzu viele personelle Probleme dürfen nun aber nicht mehr dazu kommen. Die Geissböcke dürften froh sein, wenn diese Woche vorbei sind wird. Markus Anfang gab seinen Spieler jedenfalls das Wochenende frei. Am Montag um 10 Uhr geht die Vorbereitung auf die nächsten Pflichtspiele weiter.

2 Kommentare
  1. Alf Krispin says:

    Was ist los mit A.Veh? Kein Kommentar? Kann mich noch gut erinnern, wie er großmaulig getrötet hat: „Wer soviel mit Verletzungen zu tun hat, trainiert völlig falsch!“ Möchte gerne wissen unter welchem Gesichtspunkt er jetzt die ähnliche Situation der Ausfälle erklärt. Glaube aber, er wird schön ruhig bleiben und sich eher kleinlaut unterm Teppich verkriecht! Mediengeiler Bluffer oder Möchtegern-Manager!!

  2. NICK says:

    Nun ja. Es ist schon ein Unterschied ob man eine Bänderverletzung oder 6-8 hat…eine ausgekugelte Schulter und ein gebrochener Zeh sind Unfälle und nicht auf falsches Training zurückbzu führen…Jedenfalls macht es diese Saison nicht den Eindruck als könnten unsere Spieler nicht länger als 70 Minuten laufen – das sah letztes Jahr in der Hinrunde noch ganz anders aus…

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar