,

Rückkehr perfekt! Anthony Modeste wieder ein Geißbock


Es ist tatsächlich perfekt. Anthony Modeste ist wieder Spieler des 1. FC Köln. Werner Spinner überraschte die Gäste auf der 70-Jahre-Feier am Samstagabend mit der Botschaft, dass der Franzose bei den Geissböcken einen neuen Vertrag unterschrieben hat. Damit ist die Rückkehr des 30-Jährigen perfekt.

Köln – Es war das Geschenk, auf das alle gehofft hatten: Anthony Modeste kehrt zum Effzeh zurück. Der Stürmer unterschrieb einen Vertrag bis 2023. Der Angreifer hatte sich zuletzt bei der U21 des 1. FC Köln fit gehalten und steht ab sofort der Profi-Mannschaft zur Verfügung.

„Wir waren in den vergangenen Wochen regelmäßig mit Tony in Kontakt. Als wir gemerkt haben, dass es eine Chance gibt, seine Vertragssituation zu lösen und ihn zu vertretbaren Konditionen zu verpflichten, haben wir alles darangesetzt, dies zu schaffen. Dafür bedanke ich mich insbesondere bei Werner Spinner und Alex Wehrle“, ließ FC-Geschäftsführer Armin Veh ausrichten. „Es ist aber auch ganz klar: Tony Modeste steigt bei uns nicht als großer Star ein, der den FC allein zum Aufstieg schießen soll, sondern er ist ein Teil dieser Mannschaft.“

Anthony Modeste war am Samstag auf der 70-Jahre-Gala durch die Hintertür in den Saal gekommen und stand plötzlich mit der Mannschaft auf der Bühne. „Ich habe hier Licht gesehen und bin einfach reingegangen“, sagte der Franzose mit einem Lachen. Anschließend wurde er von seinen Mitspielern ins Team zurückgenommen. „Ich bin dankbar und glücklich, dass ich zum 1. FC Köln und zu meinen Jungs zurückkehren kann. Der FC hat sich sehr um mich bemüht und mir in den vergangenen Wochen nach meiner Rückkehr aus China enorm geholfen. Diese Unterstützung und das Vertrauen möchte ich unbedingt zurückzahlen und meinen Teil dazu beitragen, dass der FC erfolgreich ist. Ich kann es kaum erwarten, wieder für den FC aufzulaufen.“

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar