,

U21: Ghafourian kommt – bleibt Brackelmann?


Durch den Abgang von Yann Aurel Bisseck (Leihe zu Holstein Kiel) fällt ein wichtiger Bestandteil in der Defensive der Kölner U21 weg. Diese Lücke sollte noch vor Beginn der Rückrunde geschlossen werden – nun wurde Jean Ghafourian verpflichtet.

Köln – Die Vorbereitung läuft auf Hochtouren. Drei deutliche Testspielsiege (7:1 gegen TuS Koblenz, 7:1 gegen Monheim, 3:1 zuletzt gegen Velbert – allesamt Oberligisten) zeigen, dass es die Mannschaft von André Pawlak noch mal wissen will in der zweiten Saisonhälfte. Es gilt, sechs Punkte auf den Bonner SC und damit den ersten Nicht-Abstiegsplatz aufzuholen.

Neben Flügelspieler Vincent Geimer, der vom TV Herkenrath kam, unterschrieb nun eine zweiter vielversprechender Spieler. Jean Ghafourian, 20 Jahre alt, kommt vom Oberligisten SC Paderborn II. Der Verteidiger, der in Köln geboren wurde, spielte zum großen Teil seiner Jugend bei Bayer 04 Leverkusen, im letzten Halbjahr A-Junioren jedoch bei Viktoria Köln. 2017 wechselte der Deutsch-Iraner in die Zweitbesetzung der Paderborner.

Auch Brackelmann bleibt wohl

Klarheit herrscht nun wohl auch bei einem anderen Verteidiger. Der 19-jährige Calvin Brackelmann spielte zuletzt beim dänischen Erstligisten SønderjyskE vor, ist nun jedoch zurück und wird sehr wahrscheinlich auch in Köln bleiben. Dänische Medien berichten, dass der Verein von einer Verpflichtung abgesehen hat.

 

Liebe GBK-User,

die GEISSBLOG-Redaktion hat sich dazu entschlossen, den Kommentarbereich vorübergehend zu deaktivieren.

Wir arbeiten an einer neuen Form dieser Funktion, in der sich unsere User weiterhin offen und intensiv austauschen können. So emotional dies mitunter zugehen kann, wollen wir jedoch Beleidigungen künftig von vorne herein einen klaren Riegel vorschieben.

Wann und in welcher Form diese Funktion wieder zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht entschieden. Wir halten Euch auf dem Laufenden und bitten bis dahin um Verständnis, dass in dieser Zeit keine Kommentare beim GEISSBLOG.KOELN veröffentlicht werden können.

Beste Grüße

Eure GBK-Redaktion