,

U19 lässt Punkte liegen – Frauen unterliegen Meppen

Die U19 des 1. FC Köln ist am Wochenende nicht über ein 2:2-Unentschieden bei Rot-Weiß Oberhausen hinaus gekommen. Während der BVB den Patzer des Effzeh nutzen konnte, bleibt Schalke 04 hinter den Kölnern. Die FC-Frauen unterlagen hingegen zu Auftakt im neuen Jahr gegen den SV Meppen. 

Köln – Im Hinspiel konnte die U19 des 1. FC Köln die Nachwuchsmannschaft von Rot-Weiß Oberhausen noch mit 4:0 besiegen. Dreifacher Torschütze damals: Darko Churlinov. Den vierten Treffer steuerte Sebastian Müller bei. Beide Spieler fehlten Stefan Ruthenbeck am Samstag im Rückspiel. Während Churlinov zum letzten Mal seine Rotsperre abgesessen hatte, fiel Müller mit einem Bänderriss aus. Die Verletzung hatte Kölns zweitbester Torschütze schon früh in der Begegnung gegen Schalke erlitten und die Partie dennoch zu Ende gespielt. Neben Churlinov und Müller fehlten dem Effzeh am Samstag auch Tomas Ostrak und die Tim Lemperle.

Zweifache Führung reicht nicht zum Sieg

Gegen den abstiegsbedrohte Mannschaft aus Oberhausen kam der Tabellenzweite der A-Junioren-Bundesliga West am Samstag im Rückspiel trotz 25-minütiger Überzahl nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Dabei hatte Luca Vincent Schlax die Gäste zwei Mal in Führung gebracht (35./66.). Doch Durim Berisha (57.) und Kerem Sengün (77.) sicherten den Gastgebern am Ende einen Punkt. Bei den ganzen personellen Sorgen gab es am Samstag für den FC aber auch eine gute Nachricht: Noah Katterbach konnte nach seiner Verletzung aus dem Profi-Testspiel gegen Groningen Anfang Januar wieder über 90 Minuten auf dem Platz stehen.

Den zweiten Tabellenplatz, den die Ruthenbeck-Elf am vergangenen Wochenende durch einen 3:2-Sieg über Schalke von den Königsblauen erobert hatte, konnten die Geißböcke dennoch verteidigen. Auch der S04 kam gegen Borussia Mönchengladbach nicht über 1:1-Unentschieden hinaus. Borussia Dortmund hingegen konnte den kleinen Ausrutscher des Effzeh nutzen: Mit einem 1:0-Arbeitssieg bei Preußen Münster sicherten sich die Schwarz-Gelben die alleinige Tabellenführung.

Niederlage für FC-Frauen

Das erste Pflichtspiel in 2019 lief für die FC-Frauen nicht so erfolgreich wie erhofft: Durch eine 1:2 (0:1)-Niederlage gegen den SV Meppen sind die Kölnerinnen auf den sechsten Tabellenplatz zurückgefallen. Eine zwei-Tore-Führung der Gäste  durch zwei Treffer von Maike Berentzen (47./73.) konnte Karoline Kohr (77.) zwar noch einmal verkürzen, am Ende reichte es jedoch nicht mehr zum Ausgleich.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar