,

Frauen: Wie groß ist die Chance auf den Aufstieg?

Es sah wahrlich schon mal besser aus. Am 12. Spieltag noch stand die Frauenmannschaft des 1. FC Köln auf Tabellenplatz drei der 2. Bundesliga der Damen hinter der Zweitvertretung des VfL Wolfsburg und dem 1. FC Saarbrücken. Sechs Spieltage später steht nur Platz acht zu Buche.

Köln – Mal waren es deftige Klatschen wie gegen die Reserve von Bayern München (0:5), mal unglückliche und späte Punktverluste wie zuletzt gegen den SV Weinberg (1:1). Die Mannschaft von Willi Breuer kommt nicht mehr in Fahrt, konnte in den vergangenen sechs Partien nur fünf Punkte einfahren und hat sich somit das Leben im Kampf um den Aufstieg schwerer gemacht. Dennoch ist der aktuelle Tabellenplatz mit 26 Punkten acht relativ zu betrachten, da sich vor den Kölnern einige Zweitvertretungen tummeln, deren Leistungen zumindest nicht mit einem Aufstieg belohnt werden können.

Der Aufstieg bleibt realistisch

So bleiben die Konkurrenten mit Saarbrücken (28 Punkte), dem SV Meppen und dem FF USV Jena (beide 27), von denen am Ende die besten zwei aufsteigen, weiterhin in Reichweite. Dennoch bleint fraglich, ob sich der Effzeh mit dem möglichen Aufstieg in die Frauen-Bundesliga einen Gefallen tun würde. In der vergangenen Bundesliga-Saison gewährten die FC-Bosse den Frauen nicht den nötigen finanziellen Zuschuss, um einen ligatauglichen Kader hinzubekommen – die Folge war der direkte Wiederabstieg mit einem Torverhältnis von 7:78 Toren und elf Punkten aus 22 Spielen.

Dennoch hat die Frauen-Mannschaft weiterhin eine realistische Chance, unter die besten zwei „Erstvertretungen“ in der Liga zu kommen. Bei noch verbleibenden acht Partien sind zwei Punkte auf den 1. FC Saarbrücken aufzuholen – am heutigen Sonntag muss sich die Mannschaft direkt in einem Härtetest beweisen. Um 11 Uhr wird die Partie bei der Zweitvertretung des VfL Wolfsburg angepfiffen. Die Niedersachsen überragen momentan alles und führen die Liga mit 40 Punkten an.

1 Antwort

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar