,

Konkurrenz patzt: Union verliert erneut – HSV nur Unentschieden


Der 1. FC Köln ist erneut schon vor seinem eigenen Spiel am Sonntag gegen den KSV Holstein Kiel der Gewinner des Spieltags. Denn nachdem der FC St. Pauli und der 1. FC Heidenheim bereits am Freitagabend nicht über Unentschieden hinaus gekommen waren, holte der Hamburger SV am Samstag ebenfalls nur einen Punkt. Union Berlin dagegen verlor gar sein zweites Spiel in Folge.

Köln – Die nächste Vorlage der Konkurrenz für den Effzeh: Der FC St. Pauli torlos gegen Duisburg, Heidenheim torlos in Magdeburg und auch der Hamburger SV torlos beim VfL Bochum – mit diesen drei Unentschieden lieferten drei der Top Sechs der Zweiten Liga dem 1. FC Köln eine Steilvorlage, den Vorsprung an der Tabellenspitze weiter auszubauen. Und weil der SC Paderborn mit 3:1 bei Union Berlin gewann, konnten auch die Eisernen den Druck auf die Geissböcke nicht erhöhen.

Im Gegenteil: Obwohl der FC vor seinem Duelle am Sonntag gegen Kiel zwei Spiele weniger auf dem Konto hat, stehen die Kölner mit 51 Zählern weiterhin an der Tabellenspitze. Der HSV zog zwar mit dem Unentschieden vorübergehend gleich. Mit einem Sieg über den KSV am Sonntag wäre vor allem Union Berlin auf Rang drei bereits sieben Punkte distanziert, der erste Nicht-Aufstiegsrang, den nun Paderborn mit 44 Punkten inne hat, gar zehn Punkte. Der 1. FC Köln hat also alles in der Hand, um im Aufstiegsrennen einen vorentscheidenden Wirkungstreffer zu setzen. Vor allem, da die Geissböcke auch noch das Nachholspiel beim MSV Duisburg in der Hinterhand haben.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar