,

FC bestätigt: Anfangs Vater erleidet Herzinfarkt – Zustand „sehr ernst“

Das spektakuläre 4:4 (1:2)-Unentschieden am Mittwochabend beim MSV Duisburg wurde vom Herzinfarkt-Drama um den Vater von Markus Anfang überschattet. Unmittelbar nach dem Spiel hatte der FC-Coach von dem Notfall um Dieter Anfang erfahren und ihn in die Klinik begleitet. Aus Respekt verzichteten die Vereine nach der Partie auf sämtliche Medienaktivitäten. Nun hat der 1. FC Köln den tragischen Vorfall bestätigt.

Köln – „FC-Cheftrainer Markus Anfang hat nach Abpfiff des Nachholspiels am Mittwochabend beim MSV Duisburg umgehend das Stadion verlassen, da sein Vater Dieter während des Spiels einen Herzinfarkt erlitten hatte“, teilte der Verein am Donnerstagvormittag mit. Der Zustand von Anfangs Vater sei „nach wie vor sehr ernst“.

In solchen Situationen wird der Fußball zur Nebensache

FC-Geschäftsführer Armin Veh sagte: „Der gesamte FC wünscht Markus und seiner Familie ganz viel Kraft und seinem Vater alles Gute und dass er wieder auf die Beine kommt. In solchen Situationen wird der Fußball zur Nebensache, jetzt geht es nur um die Gesundheit von Markus‘ Vater. Der Klub ließ zudem wissen, dass aus Rücksicht auf Markus Anfangs Familie zunächst keine weiteren Details kommuniziert werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar