Armin Veh, Markus Ritterbach und Alexander Wehrle auf dem Weg zur Feier. (Foto: GBK)

“Keine Abschiedsparty”: Effzeh feiert den Saisonabschluss

“Das ist keine Abschiedsparty”: Mit diesen Worten eröffnete Markus Ritterbach am Samstagabend die Saisonabschlussfeier des 1. FC Köln in der Halle Tor 2. Rund 600 Gäste waren wie schon vor zwei Jahren gekommen. Damals war der FC in die Europa League eingezogen. Nun feierte der Klub die Rückkehr in die Bundesliga.

Köln – Während es vor zwei Jahren lange Reden gebeten hatte, die Geschäftsführung und der Vorstand ausführlich die Saison Revue passieren ließen, blieb es in diesem Jahr bei wenigen, knappen Worten. Markus Ritterbach bedankte sich auch im Namen von Toni Schumacher für die vergangenen sieben Jahre, nachdem das Duo seinen Rückzug aus dem Vorstand bekannt gegeben hatte. Stefan Müller-Römer richtete einen knappen Dank an die Mitarbeiter der Geschäftsstelle und die Spielerinnen und Spieler des FC. Schließlich sprach Marco Höger als Vizekapitän ein paar Worte im Namen der Profis und wünschte allen Anwesenden einen “alkoholreichen Abend”.

Auffällig: Ein Dank an Ex-Präsident Werner Spinner fehlte in den Reden ebenso wie an Ex-Trainer Markus Anfang. Dann war der offizielle Teil auch schon beendet, nachdem Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker die Spieler und Verantwortlichen im Kölner Rathaus empfangen hatte. Während unter den Gästen der künftige Trainer Achim Beierlorzer fehlte, nahm das vom Mitgliederrat nominierte Vorstandsteam um den potentiellen nächsten Präsidenten Dr. Werner Wolf an den Feierlichkeiten teil. Die Bilder vom Empfang gibt’s in unserer Galerie.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen