, ,

Muskelbündelriss: Ismail Jakobs fällt wochenlang aus


Bittere Nachricht für Ismail Jakobs: Der 19-Jährige hat sich am Mittwochvormittag im Training des 1. FC Köln einen Muskelbündelriss im Hüftbereich zugezogen. Das ergab eine MRT-Untersuchung am Mittag in Kitzbühel. Nach Noah Katterbach fällt damit der zweite Linksverteidiger, der gerade erst Jannes Horn aus dem Kader verdrängt hatte, wochenlang aus.

Aus Kitzbühel berichtet Marc L. Merten

Es war eine Entscheidung, die nicht viele so erwartet hatten: Jannes Horn musste am Samstag von Achim Beierlorzer erfahren, dass er nicht mit nach Kitzbühel reisen werde. Ismail Jakobs hatte dem Sieben-Millionen-Mann, der im Sommer 2017 aus Wolfsburg zum FC gewechselt war, in den ersten drei Vorbereitungswochen den Rang abgelaufen.

Am Mittwoch jedoch musste Jakobs das Training nach einem Zweikampf abbrechen. Er hatte seinen Gesäßmuskel gespürt und musste mittags zur MRT-Untersuchung. Dort bestätigte sich die Befürchtung: Jakobs wird mit einem Muskelbündelriss länger fehlen. „Das ist sehr schade für Iso, denn er war hier richtig gut dabei“, sagte Sportchef Armin Veh. Der U21-Spieler hatte sich gerade erst ins Blickfeld gespielt und mit beherzten Auftritten in den Trainings und in den bisherigen Testspielen auf sich aufmerksam gemacht.

Zuvor hatte sich bereits Noah Katterbach einen Muskelfaserriss zugezogen. Damit fallen beide Linksverteidiger-Talente aus, die als Lehrlinge hinter Jonas Hector eingeplant waren. Jannes Horn muss derweil in Köln mit der U21 trainieren. Ob er am Samstag gegen Fortuna Köln in der Regionalliga zum Einsatz kommen wird, ist noch nicht klar.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar