,

Katterbach meldet sich zurück – Schaub droht weiter auszufallen

Der 1. FC Köln muss womöglich auch am Freitagabend gegen Borussia Dortmund auf Louis Schaub verzichten. Der Österreicher laboriert weiterhin an einer Kapselverletzung und konnte auch am Dienstag nicht mit der Mannschaft trainieren. Derweil hat sich Noah Katterbach nach seinem Muskelfaserriss zurückgemeldet.

Köln – Katterbach war seit dem Testspiel gegen den SSV Reutlingen ausgefallen und trainierte am Dienstag erstmals wieder mit der Mannschaft. Damit fallen von den länger verletzten FC-Profis aktuell nur noch Christian Clemens und Ismail Jakobs weiter aus.

Louis Schaub muss sich derweil weiter gedulden. „Am Sonntag gab es einen kleinen Rückschritt, weil Louis bei fußballspezifischen Bewegungen wieder etwas gespürt hat“, sagte Trainer Achim Beierlorzer am Dienstag. „Wir müssen uns bei ihm langsam herantasten. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es für das Spiel gegen Dortmund noch was wird.“ Doch weil Schaub nun seit dem DFB-Pokal-Spiel in Wiesbaden ausfällt, bleibt dem Offensivspieler kaum noch Zeit, für den BVB rechtzeitig fit zu werden. Ein Kandidat für die Startelf, so viel ist jetzt schon sicher, wäre er, selbst wenn er wieder fit wird, auf keinen Fall.

6 Kommentare
  1. Stephan Kuhl says:

    Ohne Schaub, sehe ich grosse Probleme in der Offensive, Modeste bekommt kaum Bälle, er ist für mich die zentrale Figur im Offensivspiel. Ich bin auch der Meinung, dass Czichos für die 1.Liga zu langsam und unsicher wirkt, da muss nachgelegt werden. Horn macht mir auch keinen sicheren Eindruck, die 3 Elfer waren Rückgaben, mal ehrlich. Ich hoffe die Mannschaft findet sich schnell, sonst stehen wir bei den kommenden Gegnern nach 5 Spieltagen mit 0 Punkten am Ende, das hatten wir schon mal so ein Startprogramm und sind direkt wieder abgestiegen.
    Ich hoffe es geht alles noch gut aus, doch die Abwehr ist nicht 1 Liga tauglich. Gegen Topstürmer sehen wir alt aus 100 %. Geld in die Hand nehmen und noch einen Innenverteidiger und auf links hinten Hector grausam. Da ist noch Luft nach oben in allen Mannschaftsteilen.

  2. Holger says:

    Wir haben Anfang der Saison :-)
    Da kann noch nicht alles rund laufen und nun mal ganz ehrlich….welcher Träumer sieht den Aufsteiger FC nach dem Startprogramm ernsthaft nicht auf einen der letzten 5 Plätze?!?!?
    Bei dem Startprogramm war doch klar, dass für den FC die Saison erst richtig nach Spieltag 6 anfängt :-)
    Und dann gilt es aufzuholen und Puffer für den Rückrundenstart zu sammeln.
    Nochmal….wer sind wir?
    Aufsteiger.
    Freitag wird ein Charakter Test und wird viel Aufschluss geben über den Einsatzwillen jedes einzelnen.

  3. OlliW says:

    Sehe ich ähnlich. Meine Erwartungen sind sehr gering, auch seit den letzten Testspielen und dem Pokalspiel. Und – wenn ich den Plan verfolgen würde, dass ein Aufsteiger bitte bitte sofort wieder absteigen soll und dafür bitte bitte einen krassen Negativstart hinlegen soll und ich dann aufgefordert wäre, genau dafür ein Konzept zu entwickeln, würde das ähnlich aussehen, wie das Startprogramm des FC. Bei Freiburg wurde ein bisschen geschlampt, das hätte eigentlich Leipzig sein müssen.
    Also. Jeder Punkt vor dem 6. Spieltag ist ein Bonus.

  4. Stephan Kuhl says:

    Ja für mich ist es seltsam, dass wir zum 2.Mal so ein Auftaktprogramm haben, man erhofft sich natürlich den ein oder anderen Punkt, doch selbst Freiburg ist für uns, ein gutes Pflaster, Polster( war der beste Stürmer seit Allofs) damals hat noch ein Sieg für uns raus geschossen, seit dem 5 Punkte da? Ich will das Team nicht schlecht reden,da kommt noch was, doch einige Spieler traue ich die 1.Liga nicht zu, ganz einfach. Auszügeln gibt’s nicht oft was bei den Stürmern, deshalb hab ich in der Innenverteidigung, etwas Zweifel. Vielleicht kommt auch alles anders, was möglich ist hat Paderborn gezeigt, mit No Name Spielern, die ihr Herz in die Hand nehmen, nur so schaffen wir den Nichtabstieg, Hamann meinte wir werden 7. Auf Sky vor Wolfsburg. Lustig

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar