,

Katterbach meldet sich zurück – Schaub droht weiter auszufallen


Der 1. FC Köln muss womöglich auch am Freitagabend gegen Borussia Dortmund auf Louis Schaub verzichten. Der Österreicher laboriert weiterhin an einer Kapselverletzung und konnte auch am Dienstag nicht mit der Mannschaft trainieren. Derweil hat sich Noah Katterbach nach seinem Muskelfaserriss zurückgemeldet.

Köln – Katterbach war seit dem Testspiel gegen den SSV Reutlingen ausgefallen und trainierte am Dienstag erstmals wieder mit der Mannschaft. Damit fallen von den länger verletzten FC-Profis aktuell nur noch Christian Clemens und Ismail Jakobs weiter aus.

Louis Schaub muss sich derweil weiter gedulden. „Am Sonntag gab es einen kleinen Rückschritt, weil Louis bei fußballspezifischen Bewegungen wieder etwas gespürt hat“, sagte Trainer Achim Beierlorzer am Dienstag. „Wir müssen uns bei ihm langsam herantasten. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es für das Spiel gegen Dortmund noch was wird.“ Doch weil Schaub nun seit dem DFB-Pokal-Spiel in Wiesbaden ausfällt, bleibt dem Offensivspieler kaum noch Zeit, für den BVB rechtzeitig fit zu werden. Ein Kandidat für die Startelf, so viel ist jetzt schon sicher, wäre er, selbst wenn er wieder fit wird, auf keinen Fall.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar