,

Abgänge, Probetraining, Talente: U21-Personalsorgen im Trainingslager

Die Profis des 1. FC Köln sind gerade aus dem Trainingslager in Spanien zurück, da bricht der nächste FC-Tross auf die iberische Halbinsel auf. Die U21 reist für eine Woche nach La Manga. Das Team von Mark Zimmermann beginnt am 24. Januar mit der Regionalliga West und hat so manche Hürden zu überwinden. Allen voran, weil sich das Personal aktuell ständig verändert.

Köln – Eine erste Trainingswoche liegt hinter dem Tabellenfünften der Regionalliga West. Mark Zimmermann ist zufrieden, seine Mannschaft zieht gut mit, hat den ersten Test gegen Bergisch Gladbach (3:1) erfolgreich absolviert und aktuell außer Philipp Höffler keinen längeren Ausfall zu beklagen. Doch die Personalsituation könnte einfacher sein.

Mit Sebastian Müller wechselte unter der Woche das U19-Sturmtalent vom FC nach Bielefeld, das eigentlich in der Rückrunde über die U21 Stück für Stück an den Erwachsenenfußball herangeführt werden sollte. Darko Churlinov verließ den FC in Richtung Stuttgart. Und so sind die offensiven Alternativen plötzlich rar geworden bei der U21, zumal auch Oliver Schmitt nach einer Verletzung vor Weihnachten noch nicht wieder gänzlich fit ist. Darüber hinaus fehlen aktuell Calvin Brackelmann (beim FC Schalke 04 II) und Luca Schuler (beim 1. FC Nürnberg II) und spielen bei anderen Klubs vor. Das Duo hatte freilich in der Hinrunde kaum eine Rolle gespielt. Doch auch sie reduzieren nun den Trainingskader der zweiten FC-Mannschaft.

Aufschwung der Talente wirkt sich auf die U21 aus

Wenigstens reisen mit Leon Schneider und Brady Scott am Sonntag zwei Spieler von den Profis in Benidorm direkt nach La Manga und verbringen eine weitere Woche in Spanien. Weil aber neben Schmitt auch Tim Sechelmann nicht fit ist und im Trainingslager fehlen wird, verfügt Zimmermann in den kommenden Tagen nur über einen überschaubaren Kader, da eine Beförderung von U19-Talenten aufgrund deren schulischen Verpflichtungen ebenfalls schwierig war und die Mannschaft von Stefan Ruthenbeck ebenfalls mitten in der Vorbereitung steckt.

Die U21 steckt also in jenem Dilemma, das sich aufgrund der erfolgreichen Nachwuchsarbeit der letzten Monate ergeben hat. Während die größten Talente wie Jan Thielmann, Noah Katterbach oder Ismail Jakobs den Sprung zu den Profis geschafft haben und auch weitere Youngster wie Sava Cestic und Tim Lemperle für die Zeit in Benidorm befördert wurden, muss Zimmermann mit jenem Spielergerüst auskommen, das zwischen Profis und U19 übrig bleibt. Eigene Wintertransfers sind aktuell nicht geplant, und so freut sich der U21-Coach, dass neben dem zur U21 beförderten Mathias Olesen auch die Profis Vincent Koziello, Niklas Hauptmann und Matthias Bader dabei sein werden.

In der Breite des Kaders ist es gerade etwas schwierig

„Für sie ist es gut im Training zu bleiben und sich für einen neuen Klub fit zu machen“, sagte Sportchef Horst Heldt in Benidorm. Im Umkehrschluss heißt dies aber auch: Zimmermann hat mit ihnen zwar drei hochkarätige Trainingsgäste, planen kann er mit ihnen aber nicht, wenn es am 24. Januar in der Liga wieder losgeht. „In der Breite des Kaders ist es gerade etwas schwierig“, gestand daher Zimmermann auch auf GBK-Nachfrage. „In der Offensive haben wir nicht viele Alternativen, aber da Transfers auch mittelfristig Sinn machen müssten, gehe ich aktuell nicht davon aus, dass wir noch etwas machen werden.“ So bleibt das Kader für La Manga überschaubar, das Ziel für die Rückrunde aber unverändert: Der FC will seinen Platz im oberen Tabellendrittel verteidigen.

15 Kommentare
  1. Klaus Höhner says:

    Max Moor ist nicht interessant hier geht es Herrn Müller aber vielleicht hat er eine wichtige Aufsichtsratssitzung. Oder ist mit der U23 ins Trainingslager, denn ich weiß nicht ob das der Herr Zimmermann alleine schafft.

  2. Max Moor says:

    Guten Abend , Heute ist nicht Alle TAge ich komm wieder keine Frage ! ;-) Nächste Woche geht die Rückrunde los .. gegen Wolfsburg zu Hause . . . mhm ich weiß schon das Ergebnis . Das wird wohl wieder eine Niederlage werden da wir Schaub abgeben aber keine richtigen geholt haben fürs Mittelfeld .
    Meine Meinung … Das wars von mir für diese Woche . Mach et jut . Euer Max

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar