, ,

„Darüber werden wir in aller Deutlichkeit reden müssen“

Der 1. FC Köln zeigt beim 1:3 in Hoffenheim eine Leistung, die auf einer Skala von Gut bis Schlecht sehr viel zu bieten hatte. Entsprechend haderte Cheftrainer Markus Gisdol nach der Partie mit der fehlenden Konstanz und Konzentration seiner Spieler. Beide Trainer waren sich auf der Pressekonferenz einig, dass der vergebene Elfmeter von Mark Uth ein Knackpunkt des Spiels war. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar