, ,

Torwart-Rochade: Eine neue Nummer zwei und zwei Kronprinzen

Die ersten Schritte sind gemacht. Der 1. FC Köln hat auf der Torhüter-Position aufgeräumt. Das war auch nötig, denn mehrere Jahre hatten die Geißböcke vergeblich versucht aus den Talenten zwischen den Pfosten potentielle Herausforderer für Timo Horn zu schmieden. Jetzt soll zunächst ein externer Keeper kommen, ehe weitere vielversprechende Nachwuchs-Keeper so weit sind. 

Köln – Sie haben es alle in den Profi-Bereich geschafft, nur eben nicht beim 1. FC Köln. Marcel Schuhen (SV Darmstadt 98), Daniel Mesenhöler (Viktoria Köln), Sven Müller (Karlsruher SC), Vincent Müller (Würzbürger Kickers), Jan-Christoph Bartels (Waldhof Mannheim) und Brady Scott (wechselt wohl nach Schweden) hatten allesamt gehofft, beim FC den Sprung zur Nummer zwei als Herausforderer von Timo Horn zu schaffen. Sie alle mussten den FC dann aber doch verlassen, ohne es am Geißbockheim geschafft zu haben.

Schuhen etablierte sich in den letzten Jahren als Zweitliga-Keeper. Mesenhöler kämpft nach ausgelaufenem Vertrag bei der Viktoria um seine Zukunft, Sven Müller hatte ebenso großes Pech wie Bartels, dass sie sich bei ihren neuen Klubs gleich schwer verletzten und den Kampf um die Nummer eins nie wirklich aufnehmen konnten, Scott will sich in Europa durchsetzen und hofft, dass ihm die gute Ausbildung in Köln dabei helfen wird. Vincent Müller dagegen ging früher als die anderen Keeper, witterte schon mit 19 die Chance in Liga drei in Würzburg und zeigte dort die Qualitäten, die ihn auch beim FC ausgezeichnet hatten: einen großen Willen und eine beachtliche Lernfähigkeit, um sich gegen vermeintlich talentierte Keeper durchzusetzen. Während der vergangenen Saison erkämpfte sich der 19-jährige den Posten der Nummer eins und führte seine Mannschaft mit starken Leistungen zum Aufstieg in die Zweite Liga. Gerne hätte man beim FC eine solche Entwicklung bei den anderen Talenten gesehen, insbesondere bei Bartels, doch dessen schwere Sehnenverletzung, die ihn in Wiesbaden ein halbes Jahr außer Kraft setzte, kostete ihn jene Spielpraxis und Entwicklung, auf die man in Köln gehofft hatte, um ihn als jungen Zweitliga-Torhüter zurückzuholen und als talentierte Nummer zwei hinter Horn zu installieren.

Profil der Nummer zwei hat sich verschoben

Nun hat der FC aufräumen und Platz machen müssen. Thomas Kessler hat seine Karriere beendet. Julian Krahl fehlt noch die Spielpraxis im Herrenbereich, um als ernsthafter Herausforderer für Horn zu gelten. Deshalb waren die jüngsten Abgänge von Bartels und Scott wichtig, um finanziell und personell Raum zu schaffen für eine neue Nummer zwei. Wer dies werden wird, ist offen. Die Gespräche mit mehreren Kandidaten laufen nach GBK-Informationen. Der Markt ist aber überschaubar, da Köln durch die Coronakrise zum Sparen gezwungen ist und – entgegen der ursprünglichen Planung aus dem Winter – kein Geld für die neue Nummer zwei ausgeben kann. Dass mit Michael Esser ein 32-jähriger Ersatzkeeper aus Hoffenheim zu den ernsthaften Kandidaten zählt, zeigt, wie sehr sich Kölns Fokus bei der Suche nach einem ernsthaften Herausforderer für Horn verschoben hat. Das Profil ist von einem starken Herausforderer zu einem soliden Ersatzkeeper zurückgegangen. Freilich in der Hoffnung, doch noch irgendwie einen Coup landen und einen Keeper mit Nummer-eins-Potential zu finden.

Krahl im Fokus – Kronprinz Adamczyk?

Davon abgesehen will der FC im Hintergrund weiter an den Talenten arbeiten, die in Zukunft mal zur Nummer eins der Profis heranwachsen können. Julian Krahl steht als Nummer drei der Profis und Nummer eins der U21 sowie als ehemaliger deutscher U19-Nationaltorhüter automatisch im Blickpunkt. Er soll sich in der kommenden Saison mit Daniel Adamczyk das Regionalliga-Tor der Geißböcke teilen. Adamczyk ist der nächste Rohdiamant, der im Kölner NLZ heranwächst: Deutscher Meister mit der U17, aufgestiegen zum Stammtorhüter der U19 in der vergangenen Saison und mit noch immer nur 17 Jahren nun schon auf dem Sprung in die U21. Der FC hat erst im Mai langfristig mit Adamczyk verlängert. Ein klares Zeichen, dass man ihn als potentiellen Kronprinzen für Horn sieht.

Zwei neue Keeper für die U17

Dahinter rücken weitere Talente auf: Jonas Urbig und Max Hagemoser wechseln aus der U17 in die U19. Beide sind deutsche Junioren-Nationaltorhüter. Ihre Plätze bei der U17 nehmen zwei Neuzugänge ein: Nach GBK-Informationen kommt Mike Dreier von der TSG Hoffenheim ebenso nach Köln wie Ben Dennerlein von Greuther Fürth. Sie alle eint die Hoffnung es beim FC zu schaffen. Sie alle eint aber auch der Blick auf ihre Vorgänger als Zeichen, wie schwer es werden wird. Der 1. FC Köln hat in den letzten Jahren bewiesen, dass die Ausbildung beim FC ein gutes Sprungbrett für Nachwuchstorhüter in den Profifußball sein kann. Einzig den dauerhaften Sprung zu den FC-Profis und ins Bundesliga-Tor hat seit Timo Horn niemand mehr geschafft.

96 Kommentare
  1. Dieter says:

    Lächerlich das einfach so darzustellen als wenn die alle nichts drauf hätten, es bestand bei der Führung keinerlei Willen an Timo Horn zu kratzen, sonst nix. Es gab doch keinerlei anzeichen jemanden wirklich in den Profi Kader einzubauen, wie solldas denn gehen wenn auf der Bank wie ein Maskotchen Kessler rumhängt und Horn sich leisten kann was er will und immer gesetzt ist. Ganz schwaches Bild von der Führung , egal ob Veh, held, Gisdol oder Beierlortzer, alles keinen Willen es anzugehen. Weiter will ich erst mal gar nicht zurückgehen, denn unter Anfang hat Horn bei den ersten 3 Spielen in der 2. Liga wirklcih gute Ansätze gezeigt, aber danach ging der alte Trott doch weiter.

  2. Oliver Hartmann says:

    Das wird auch Zeit das dieses Problem angegangen wird.
    Denn ich bin immer noch Sauer auf Timo.
    Diese INDISKUTABELE Leistung gegen Bremen muss hart bestraft werden.
    Er wünscht sich das Düsseldorf absteigt und zeigt eine schlechte Leistung gegen Bremen.
    Da braucht man sich nicht wundern das er Drohungen bekommt (obwohl ich dies auch nicht unterstütze).
    Trotzdem Horn muss angegriffen werden.
    Denn auch hinten muss beim Aufbau des neues Team verstärkt werden.

  3. Max Moor says:

    Was wird Zeit ..??? Es ändert sich doch eh nix beim FC .. Solange Horn weiter die Nummer 1 bleibt mit diesen Leistungen dann ist auch ein weiterer Abstieg nicht mehr weit entfernt ! Es war nicht immer die Abwehr schuld sondern von den 70 Gegentreffer bzw. aus den letzten 3 Saison gehen 50% auf diesen Torwart . Er hat schlecht gehalten und das darf und sollte man nicht ignorieren oder schön reden .Ein Stammplatz hat dieser Torwart normal schon lange nicht mehr verdient. Aber gut soll es so sein . . . .

  4. Bob Brown says:

    Horn wird mit und mit von der Neuverpflichtung abgelöst. Heldt will dem jetzt nicht das Brett vor den Latz knallen und sagen, Timo ist scheisse wir holen nen neuen.
    Der ist so lange bei uns die Nr. 1, das wird jetzt ganz sanft gemacht im Laufe der Saison. Sonst fällt dem Timo noch der Bart aus dem Gesicht.

  5. Frank Buschmann says:

    Krahl fehlt die Spielpraxis im Herrenbereich!?
    Wenn man ihm die nicht gibt, es ist auch kein Wunder, vom Himmel fällt die bekanntlich nicht.
    Kess wurde immer schön der Platz warmgehalten.
    Krahl könnte ja mal zB in der Vorbereitung spielen oder im Dfb-Pokal.
    Wäre sicher nicht grade eine Schwächung.
    Timo stagniert leider seit ca. 2 Spielzeiten. Ich kann mich nicht Spiele erinnern, die er nennenswert für uns gewonnen hätte.

  6. FC-1948 says:

    Timo Horn hat sehr gute Leistungen im Tor gezeigt – leider war das halt das letzte mal berständig in der Saison 2016/2017. Nach dem Wechsel des Torwarttrainers sind seine Leistungen immer schlechter geworden und kein anderer der talentierten Torwarte hat jemals eine Chance bekommen. Daher wünsche ich mir seit Jahren einen anderen Torwarttrainer. Herr Menger hat schon beim VfB Stuttgart keinen Torwart weiter entwickelt, warum sollte er es denn bei uns hinbekommen? Die Kommentatoren im GB und auch ich sehen T. Horns Schwächen in der Strafraumbeherrschung, bei Ecken und Flanken, wo er einfach wie angewurzelt stehen bleibt oder einfach nur zuckt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die sportlichen Verantwortlichen das nicht sehen und das ist der größte Fehler der gemacht wird: es sehen, dann weg schauen, anschließend schön reden und nichts verändern wollen – für mich ist das grob fahrlässig und wird weiter zu Mißerfolgen (sprich vermeidbare Gegentore) führen.

    • Anneliese says:

      Als Herr Beierlorzer noch da war, wurde das Thema Timo Horn in einer Mitgliederversammlung angesprochen und das erfuhr große Zustimmung im Plenum. Seitens der Herren Trainer völliges Erstaunen in den Gesichtern. Auch damals keine Kritik an Horn. Beierlorzer war davon begeistert, dass Timo den Ball mit beiden Händen gefangen und festgehalten hatte im vorangegangenen Spiel… Mir ist völlig schleierhaft, welche Lobby Herr Horn hat und ich sehe auch mir Grausen, wie sehr sich unser Torwart seit der Installierung des „Wurst-Mengers“ verschlechtert hat.

  7. Paul Paul says:

    Wie auf anderen Positionen auch ist der FC nicht in der Lage, jungen Spieler zu integrieren, von der Verzweiflungstat in der letzten Saison einmal abgesehen. Es ist nicht nachvollziehbar, dass man Krahl nicht gebracht hat, als klar war, dass der FC nicht mehr absteigt. Schlechter als Horn hätte er auch nicht halten können!

    Menger raus!!!

  8. Hennes48 says:

    Timo Horn ist insgesamt keinesfalls Buli tauglich.
    Keine Strafraumbeherrschung, kein mitspielender Torwart, geht grundsätzlich sofort runter,wenn ein Stürmer auf ihn zuläuft und macht sich flach wie ne Flunder, und seine Sprungkraft bei Torschüssen…na ja…die meisten Bälle versucht er ja sogar mittlerweile mit den Füßen abzuwehren…wie zB in Bremen das 0:2…mein Fazit ist schon längst,dass er als Nr.1 zwingend ersetzt werden sollte!

  9. Rastelli1234 says:

    Die Diskussion geht in die richtige Richtung: Was der FC braucht, ist eine neue Nr. 1 und keinen 32jährigen, der es bisher nicht zum Stammtorwart in der 1.Liga geschafft hat. Rönnow hat die Qualität. Aber HH sieht das ja ganz anders. Der Weg in die 2.Liga ist da bereits markiert.

  10. Gerd1948 says:

    Voll schön oder? Wenn er soviel Angriffsfläche bietet. Ich sage, wenn man die Ursachen dafür findet, an was seine eigentliche Leistungsstärke krankt, diese dann bekämpft, mal völlig dahingestellt ob mit neuem Trainer oder sonstwas, dann bekommt man wieder statt nem unterdurchschnittlichem Bundesligatorhüter einen überdurchschnittlichen. Es glaubt doch keiner im Ernst, dass ein Torwart in Timos Alter seine besten Leistungen nicht mehr erreichen kann?! Was er nicht lernt , wo ich dann bei den Kritikern bin, ist das moderne Torwartspiel, obwohl er nahezu beidfüssig ist. Dieses beherrschen aber auch nur absolute Spitzentorhüter, die fast allesamt bei Mannschaften aus der CL spielen. Egal, es muss sich was ändern und das die Sache mit Kessler jahrelang hinderlich war ist unstrittig.

    • Max Moor says:

      Gerd , Horn hält doch nicht erst seid 3 Spielen schlecht sondern seid 3 Jahren ! Das liegt auch nicht am Torwart Trainer Menger sondern am Torhüter selbst ! Er strahlt keine Stärke aus im Tor sondern der ladet ein !!! Ich sehe den seid 3 Jahren Unterirdisch und er war diese Saison nur kurz gut als Alles passte beim FC .In der 2. Liga sah er doch auch nicht gut aus oder im Pokal .. Er macht zu wenig und was er hält , hält doch jeder Torwart auch Müller , Schuhen , Meserhöler oder sonst wer . Horn ist schwach und wer es noch nicht sieht sollte sich die Spiele nochmal ansehen. Das ist viel zu wenig was er zeigt und für mich keine Nr.1 mehr seid Stöger Aus da hätte auch der Torwart gehen müssen statt immer die Trainer !!!

  11. Joe Thom says:

    Sehr passend DeKa, genau so sehe ich den Horn auch, der wird sich nicht mehr verbessern weil ihm Grundelemente des Torwartspiels fehlen, wenn aber schon der Verein nicht sieht was der für ne Krampe ist, dann müssen eben die Fans darauf aufmerksam machen, letztlich geht es um Punkte die der Horn kostet…und die vielleicht am Ende fehlen

  12. Klio says:

    Adamczyk wird als potentieller Kronprinz benannt; unter den nachrückenden Talenten werden Jonas Urbig und Max Hagemoser aufgeführt. Was ist aber eigentlich mit Vincent Friedsam?

    Adamczyk und Friedsam sind fast gleich alt und galten lange Zeit als Torwarttalente auf gleicher Ebene. Mal hatte der eine die Nase vorn, mal der andere. Für U-Nationalmannschaften nominiert war Friedsam, der von ganz klein auf beim FC ist, schließlich auch.

    Es ist natürlich richtig, dass Adamczyk Deutscher Meister mit der U17 wurde; auf dem Weg zur Meisterschaftsendrunde haben sich Adamczyk und Friedsam in der Liga die Einsätze noch fast zu gleichen Anteilen geteilt. Für das Halbfinale gegen die Bayern war Friedsam dann wegen einer roten Karte im letzten Ligaspiel gesperrt. Seitdem scheint er außen vor zu sein. Weiß jemand da etwas Näheres?

  13. Gerd1948 says:

    Gut. Also nicht das wir uns missverstehen. Ich bin fürs Leistungsprinzip. Ich bin auch dafür , dass der FC nach zig ( leistungsfördernd verschenkten) Jahren einen Herausforderer verpflichtet, bestenfalls einen besseren, der sich in seiner ersten Vorbereitung im Kampf um die Nr. 1 durchsetzt. Aber solang das alles nicht passiert sollte man versuchen Horn bestmöglich in die Spur zu bekommen.

  14. Max Moor says:

    Ich glaube nicht mehr daran .. Timo Horn wird nichts mehr . Die letzten 3 Jahre hielt er schlecht und wielange will man das denn noch dulden ? Ich habe Alle Spiele gesehen und in den meisten der letzten 3 Jahre konnten man nur den Kopf schütteln über die Horn Leistungen und an die Leistungen von Famals kommt er doch schon 36 Monate nicht mehr ran . Wir steigen ab mit diesen Torwart das ist kein Witz .

  15. Dieter says:

    Der Junge ist einfach zu Satt und zufrieden , glaube ich. Jemand der es nicht nötig hat bei der Aufstiegsfeier der Mannschaft dabei zu sein gehört nicht zwischen die Pfosten, ihm felt der Teamgeist, ihm fehlt die Einstellung und ihm fehlt jegliche Klasse um BL zu spielen. Der verunsichert unsere Inneverteigung schon seit 3 Jahren massiv, das ist ein immer wieder festzustellender Nebeneffekt. Kommt er, oder kommt er wie immer… nicht, der Timo. Ihm würde mal ne Saison in der Regionalliga gut tun, wenn er dort auch so spielt ist es ganz weg vom Fenster.

    • Gerd1948 says:

      Ihm fehlt einiges derzeit, aber nicht die Klasse Bundesliga zu spielen. Eher fehlt denen, die dafür sogen sollten, dass der Kader bestmöglichst besetzt ist die Einstellung dafür zu sorgen.Oder eben die Einsicht, dass Konkurrenzdruck unabdingbar ist, auf jeder Position.

      • Dieter says:

        Gerd wenn du die verschiedenen Disziplinen eines Torwarts aufschreibst gibt es zu viele wo er nichts drauf hat, oder er kann es seit jahren gut verbergen ? Wie willst du mit so einem Torwart z.B. einen Spielaufbau aus der 4er Kette machen, der spielt doch einfach nicht mit. Das ist für mich heut zu Tage alleine ein KO für einen Torwart in der Bundesliga. Dann Strafraumbeherrschung…………neeee….. Reaktion……..nicht immer gut. Stellungsspiel….nicht immer gut (wie oft kriegt der einen in die Torwartecke ?) Abschlag………oft beim Gegner….Abwurf….sollte mal beim Tünn in Lehre gehen. Also so eine richtige Stärke kann man derzeit eigentlich gar keine asumachen, immer wieder Patzer, und ein paar ziemliche Schwächen. Zu viele für einen BL TW.

  16. Gerd1948 says:

    Das ist durchaus richtig, andersrum bedarf es dessen aber auch. Ich erinnere hier noch mal an Bodo Illgner, der durchaus durch schlechte Vorderleute auch die ein-oder andere schlechte Figur machte. Ist aber nur ein Beispiel.

    • Norbert Furmanek says:

      Und ??????? Wo hat der FC in der Tabelle gestanden ?????? Mit oben !!!!! Und zum Torwartproblem : warum einen neuen verpflichten, wenn gute Nachwuchstorhüter da sind !!!!!!!! Für eine Torwart Geld ausgeben ????? Pah !!!!!! Rausgeworfenes Geld. Und in die Championsleague / Euroleague kommt man mit dem Kader sowieso nicht !!!! Horn sollte sich mal Spiele vom Toni und Kahn ansehen !!!!! So kommt ein Torwart aus seinem Kasten !!!!!!! Das waren noch ,,richtige “ Torhüter !!!!!!Und richtig : Menger bringt Horn nicht weiter !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  17. DeKa says:

    Die Nibelungentreue für Horn in allen Ehren. Aber wer nicht blind ist und ein wenig Ahnung von Fußball hat, wird nicht bestreiten können, dass Horn die größte Schwachstelle im Defensivbereich ist. Und solange man dieses Problem wegwischt, wird sich auch nichts verbessern. Punkt.

    • Gerd1948 says:

      Kess ist weggewischt. Wenn man die grössten Schwachstellen aber nicht austauschen kann. wie Torwart, RV, LV,OM,LA,RA dann muss mal sich mit dem begnügen was der Kader nun mal hergibt und es halten wie Heldt, versuchen die Spieler( Graupen) stark zu reden. Der Kader gibt auf TW her was oben steht, aber für mich ist die grösste Baustelle, dass der FC nicht in der Lage ist fussballerisch nach vorne zu kombinieren. das ist beileibe nicht das erste Mal, deswegen kann ich das ganz gut einordnen.

  18. Jose Mourinho says:

    Fast ein ganzer Thread voll mit unsachlichem Diss auf dem Niveau von „steht in der BL zwischen den Pfosten wie ein 15jähriger aus der Kreisklasse“. Wer solche Anhänger und Fans hat, braucht wohl tatsächlich keine Feinde mehr. Sachliche Kritik und Meinung – ja gerne. Ich bin auch bekanntermaßen schon lange der Auffassung, Horn braucht einen echten Konkurrenten und neuen TW-Trainer und habe auch seine Leistungen häufig kritisiert. Das sollte auch erlaubts sein. Aber was hier momentan abgeht, ist vielfach einfach nur übel.

    fun fact am Rande: laut kicker (jaaa ich weiß, da bewerten im Vergleich zu Koryphäen wie Max Moor und anderen Allwissendkommentatoren hier natürlich nur ahnungslose Sportjournalisten) hat Timo Horn die Durchschnittsnote 3, 18 – besser als alle anderen Effzehspieler

      • Jose Mourinho says:

        Eben. Die Benotung durch Fußballexperten in einer Fachzeitschrift ist aber nun mal eher ein Fakt als Deine Meinung. Und das kannst Du nun sehen, wie Du Kleingeld hast, aber Deine Meinung ist ebenso wie meine Meinung ohne Bedeutung in der Sache. Da zählt nur Heldts und des Trainers Meinung.

          • Jose Mourinho says:

            1
            Hradecky, Lukas
            Hradecky
            Lukas
            34 34 2,75
            2
            Schwolow, Alexander
            Schwolow
            Alexander
            24 23 2,83
            3
            Sommer, Yann
            Sommer
            Yann
            34 34 2,84
            4

            Neuer
            Manuel
            33 33 2,85
            5

            Gulacsi
            Peter
            32 32 2,88
            6

            Casteels
            Koen
            26 26 2,92
            7

            Gikiewicz
            Rafal
            33 33 2,94
            8

            Baumann
            Oliver
            30 30 2,95
            9

            Trapp
            Kevin
            22 22 3,07

            Zentner
            Robin
            22 22 3,07
            11

            Steffen
            Zackary
            17 17 3,09
            12

            Kastenmeier
            Florian
            17 17 3,15
            13

            Pavlenka
            Jiri
            33 33 3,17
            14

            Bürki
            Roman
            31 31 3,18

            Horn
            Timo
            34 34 3,18

            Zingerle
            Leopold
            28 28 3,18
            17

            Jarstein
            Rune
            29 29 3,22
            18

            Nübel
            Alexander
            26 26 3,42
            19

            Koubek
            Tomas
            24 24 3,52

          • Jose Mourinho says:

            Immer nur provozieren zu wollen, macht die eigenen Beiträge auch weder inhaltlich wertvoller noch richtiger. Ich habe schon verstanden, dass Du von Dir denkst, dass Du den FC als Managertrainer binnen kurzer Zeit in die volle Erfolgsspur führen würdest. Das Land hat bekannterweise viele viele Bundestrainer.

          • Jose Mourinho says:

            Und wo ist die Stoßrichtung und der Sachzusammenhang von dieser Frage? Dein Humor? Ich gehe davon aus, Du hast den Investmentfonds in Kenntnis gesetzt?

  19. Gerd1948 says:

    Ja, Jose, ich gebs zu ich habs was schwer gerade hier :-) Wenn wir hier jeden dissen würden, der seit 2017 nicht mehr „ÜBERDURCHSCHNITTLICH“ performt hat, hätten wir einen sehr übersichtlich 5- Mann Kader.

  20. Gerd1948 says:

    Ich will ja auch abwarten, aber ich kann die Schwarzseher nicht unkommentiert lassen. Besonders nicht, wenn es zusammenhangloses bashing ist. Hier behaupten manche noch, wenn sie bashen würde der FC drauf reagieren und auf Volkes Stimme hören. Echt strange.

    • Max Moor says:

      Wer will das , Gerd . . Ich schreibe nur das was ich sehe und das möchte ich weiter geben ob ein J.Horn 7,5 Mio Wert ist oder ein Horn die beste Nr.1 beim FC .. mir ist das langsam auch alles Wurst da jeder Schlaumeier es hier anders sieht , es gibs aber auch gute hier die es genauso sehen wie Ich und das kann dann kein Zufall sein . Ich gebe auch Argumente, warum es so ist und nicht so ! Dieter genauso fair mit seiner Analyse und dann gibs hier Heinis die einen nur schlecht machen weil nichts mehr checken .. sind Zufrieden mit den Leistungen und dann ist es so .

  21. Max Moor says:

    @ Mourinh du bist so Lächerlich ! Das Du Alles nicht richtig siehst was Ich oder ein Dieter schreiben ist mir auch klar . Denn deine Denkweise ist doch erstmal Diss.. Du nennst nicht mal Argumente , was Ich bzw. einige andere falsch sehen ! Kreisklasse ist Horn nicht aber mehr wie 3.Liga seid 3 Jahren auch nicht und von daher gibs viele TW die einfach besser sind und ein Rückhalt. Aber okay , wenn Du Horn stark siehst ist es eben so bei Dir aber das teile ich nicht weil es einfach nicht der Realität entspricht.

    • Jose Mourinho says:

      Lies doch einmal was ich schreibe. Aber das kannst Du in Deiner SchwarzweißWelt wohl nicht. Ich finde Horns Leistung in den letzten Jahren selten gut. Aber die Frage ist, wie ich das ausdrücke und wo ich die Ursachen sehe. Denn früher war er deutlich besser.

      • Max Moor says:

        Ja Früher aber das war einmal 2015/ 2016 und die letzten 3 Jahren ??? Was Horn da gezeigt hatte , das hätte wohl jeder TW aus der 1. bis zur 3 Liga genauso hin bekommen . Ich sehe nichts positives mehr bei diesen Torwart . Er hat schon zu viele Punkte gekostet und soviele Gegentore schießen ja nicht mal unsere Stürmer. . Wir haben immer mehr Minus und Niederlagen als positives

  22. Max Moor says:

    Mourinho : Dann schaue Dir mal die Horn Noten im Express an .. Grausam ! Bremen Spiel .. Ungenügend .. Nach Noten für mich ne 5- da ist ja Nürnbergs Mathenia besser als Horn der strahlt keine Sicherheit aus und die Köln Abwehr wird nie stark sein mit solchen Keeper der nichts hält . Die er hält , hält jeder !!!!!!!

  23. Max Moor says:

    Timo Horn Notenschnitt 3,18 der Beste FC Spieler . . Das ist doch ein Witz , und wären wir Abgestiegen mit 70 Gegentreffer hätte Horn Noten schnitt 1,64 .. Note 5,78 passt aber 3,18 hätte Bournauw und Cordoba hat 2, .. Shkiri würde 3,2 noch passen fürs Laufen zumindest ..

  24. Gerd1948 says:

    Lass du mal stecken DeKa. Deine Hauptbeschäftigung bewegt sich hier zwischen klugscheissern,polarisieren und stänkern. Ich lass jedem seine Meinung, stelle mir aber frei den ein-der anderen durch meinen Senf zum Nachdenken zu bewegen

  25. Gerd1948 says:

    Du schreibst wie ne billige Nutte, ich sags mal abgeschwächt“Stirb einfach den Forumstod“,dich kann man hier nicht wirklich gebrauchen, weder inhaltlich, noch für ne Diskussion, noch für sonstwas. Das liegt weniger an deinem Sachverstand, mehr an deinem Naturell.

    • JuppZupp says:

      Leven Jerd, ist dein Oberstübchen mittlerweile total abgebrannt oder was? Du beleidigst hier die Leute, akzeptierst keine andere Meinung als deine, es sei denn sie geht mit deiner konform, dass du ein Troll bist zeigt ja dieser Thread, fast kein Kommentar ohne deinen Senf dazu, wenn der Senf dann noch Sachlich wäre, ja dann wäre es Ok, aber von dir kommt nur Stänkerei und beleidigendes, genau deshalb habe ich hier seit fast einem halben Jahr nichts mehr Kommentiert, es ist mir einfach zu Niveaulos geworden, alles was hier funktioniert ist die Unseriöse Werbung, die Teils ins Kriminelle abdriftet zb. “ 19 Jähriger zeigt dir wie du Millionär wirst“ oder „895 Euro I-Phone für 50 Euro“ oder „Die Abnehmindustrie wird neidisch“ alles Unseriös. Dies, scheint dem Herrn Merten aber Scheiß Egal zu sein, genau so wie die Beleidigungen die du und Konsorten so abtrotzen, im Umkehrschluss, der Geißblock ist einfach nur noch unerträglich!

  26. Max Moor says:

    Ich mag keinen satten Torwart ohne Kampf und Leidenschaft. Gerd der ist wirklich satt und in diesen Zustand tut mir echt das Geld leid .. Als Fan möchte ich einen Torwart sehen der eine Ausstrahlung hat und ein Rückhalt ist das ist dieser Horn überhaupt nicht . Da gebe ich Dieter wieder Recht , da ich es genauso sehe . Horst Heldt mit der Aussage das Horn Nr.1 bleibt , kann nicht gut sein !!! Und dann einen 32 Jährigen vielleicht zu holen der nicht besser ist als ein Kessler ist doch auch dann Murks ! Dann kann man gleich mit Kessler verlängern und keinen TW mehr holen wenn Horn Unantastbar ist .. Was darf denn der Horn noch so Alles ??? noch einen Abstieg . . Es sollten langsam Alle mal Aufwachen . Höger wird dann wohl auch noch Stammspieler … und Schmitz der neue Kapitän und Koziello der Spiel macher … wir haben zu viele Spieler die nix bringen und dabei bleibe ich egal wem es nicht gefällt ich sehe Spiele und sehe schlechte Kicker !!!

  27. Max Moor says:

    Auf einen Rausch , Brecko oder so St wem rum hacken aber ein Horn und Höger , Hector sind toll . . Da stimmt was nicht und über 3 Jahre solche Leistungen ohne Änderungen ist mir unbegreiflich, ich weiß vor Anpfiff schon wer gewinnt und das Köln verliert so wie gegen Bremen !!! Das war doch richtig fürn Arsch .Wie kann man Düsseldorf nur so liegen lassen anstatt man als Verein zeigt das der FC schwer zu schlagen ist …nix … Kohlfeld wollte Nadelstiche setzten gegen Köln …Wir brennen drauf bla bla und Köln zeigte nix ..
    . Verdammte Scheiße !!!

  28. guido says:

    Bleibt doch bitte Sachlich und versetzt euch doch mal in die Lage von Timo.
    Der Junge hat einen hervorragenden Vertrag mit langer Laufzeit.
    Er verdient (so wird gemunkelt) zwischen 3 und 3,5 Millionen und ihm geht es Prima.
    Sicher könnte er sich gewaltig steigern, ich traue ihm das auch absolut zu.
    Aber warum sollte er das tun, er hat doch keinen Grund dafür.
    Warum sollte er als mehrfacher Millionär mit einem lukrativen Hobby und massig Freizeit die er auf der Rennbahn verbringt tauschen mit einem Leben voller Training, ohne Alkohol und weniger Freizeit.
    Was hätte er davon.
    Nichts, so sieht es aus.
    Viel mehr verdienen wird er nirgendwo, große Turniere wird er auch nicht mehr machen können. Also was sollte sein anreiz sein?
    Ändern kann daran nur der Verein etwas, aber der Verein will das gar nicht.
    Kölsche Jung, alles Spitze….
    Spürbar anders

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar