,

Krahl rettet U21 einen Punkt gegen Düsseldorf


Die U21 des 1. FC Köln hat auch im vierten Spiel der Regionalliga seinen ersten Saisonsieg verpasst. Gegen die Amateure von Fortuna Düsseldorf gab es am Mittwochmittag ein torloses Remis. Dabei rettete Torhüter Julian Krahl die Mannschaft von Trainer Mark Zimmermann mehrfach vor dem Rückstand. Vorne fehlte es erneut an der nötigen Durchschlagskraft. 

Aus dem Franz-Kremer-Stadion berichten Sonja Eich und Cedrik Kaiser 

Für die U21 stand am Mittwoch die zweite Englische Woche in Folge an. Zuletzt trennte sich die Mannschaft von Trainer Mark Zimmermann zweimal hintereinander mit einem 1:1-Unentschieden von Ahlen und Lippstadt. Im Derby gegen Düsseldorf sollte daher nun der erste Sieg der Saison gelingen. Von den Profis standen Tim Lemperle und Sava Cestic in der Startelf.

Moment des Spiels

Es lief die letzte Aktion der ersten Halbzeit: Julian Krahl hatte bereits einige gute Gelegenheiten der Gäste aus Düsseldorf entschärft. Dann schien der Kölner Schlussmann aber bereits geschlagen, als Fortunen-Profi an die Unterkante der Latte köpfte und der Ball von dort vor der Linie zu Boden kam. Die Düsseldorfer setzten noch einmal nach, doch den anschließenden Kopfball konnte Krahl entschärfen.

Fazit

Der 1. FC Köln begann das Derby engagiert und erspielte sich zu Beginn einige gute Torgelegenheiten. Nach rund einer Viertelstunde fand die Fortuna jedoch besser ins Spiel. Im ersten Durchgang konnten sich die Geißböcke durchaus bei ihrem Schlussmann Julian Krahl bedanken, dass sie nicht in Rückstand gerieten. In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie zunehmend. Die beste Kölner Chance hatte Jae-Hwan Hwang, der aus 16 Metern seinen Meister im Düsseldorfer Keeper fand (60.). Auch die beiden Profis Sava Cestic und Tim Lemperle konnten der U21 ebenfalls nicht ihren Stempel aufdrücken. Cestic hatte zwei Mal Glück, dass unglückliche Ballverluste von ihm nicht bestraft wurden. Lemperle agierte insgesamt unglücklich und kam lediglich in der 24. Minute per Kopf zu einer Torchance. Am Ende ein eher glücklicher Punktgewinn für den FC.

Liveticker zur Nachlese

Liebe GBK-User,

die GEISSBLOG-Redaktion hat sich dazu entschlossen, den Kommentarbereich vorübergehend zu deaktivieren.

Wir arbeiten an einer neuen Form dieser Funktion, in der sich unsere User weiterhin offen und intensiv austauschen können. So emotional dies mitunter zugehen kann, wollen wir jedoch Beleidigungen künftig von vorne herein einen klaren Riegel vorschieben.

Wann und in welcher Form diese Funktion wieder zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht entschieden. Wir halten Euch auf dem Laufenden und bitten bis dahin um Verständnis, dass in dieser Zeit keine Kommentare beim GEISSBLOG.KOELN veröffentlicht werden können.

Beste Grüße

Eure GBK-Redaktion