,

U21 mit Aluminium-Glück: FC klaut Fortuna die ersten Punkte


Die U21 des 1. FC Köln hat sich im Stadtderby mit Fortuna Köln einen Punkt gesichert. Für die Mannschaft von Trainer Mark Zimmermann war das 1:1 (0:0) im Südstadion das vierte Unentschieden in Serie. Die blitzsauber gestartete Fortuna musste derweil erstmals Punkte abgeben. 

Köln – Vor 930 Zuschauern ging Fortuna Köln mit zwölf von zwölf möglichen Punkten im Rücken erwartet selbstbewusst in die Partie. Während FC-Keeper Julian Krahl im Derby gegen Düsseldorf noch einen Punkt festhielt, konnte sich die Elf von Trainer Mark Zimmermann diesmal beim Aluminium bedanken, dass sie nicht frühzeitig in Rückstand gerieten. Nach einem Eckball in der 27. Minute traf zunächst Günther-Schmidt den Pfosten, ehe im direkten Anschluss Francis Ubakuike ebenfalls daran scheiterte.

Geimer trifft als Joker

Nach eine Stunde war es dann schließlich Hamza Salman, der die Gastgeber nach Vorarbeit von Günther-Schmidt in Führung brachte. Doch Zimmermann bewies an diesem Tag ein glückliches Händchen und brachte Vincent Geimer, der gegen Düsseldorf noch in der Startelf gestanden hatte. Diesmal stach der Linksaußen jedoch als Joker und erzielte zehn Minuten vor dem Ende den Ausgleich. In der Schlussphase drängte die Fortuna dann noch einmal nach vorne und setzte alles auf Sieg. Jannik Löhden hätte diesen für die Südstädter auch beinahe noch erzielt, doch der FC konnte im letzten Moment vor der Linie klären. So sprach auch Zimmermann hinterher von einem eher glücklichen Punkt seiner Mannschaft. Trotzdem zeigte sich der Trainer vor allem mit kämpferischen Leistung sehr zufrieden.

Zwar warten die Nachwuchs-Geißböcke nach fünf Spielen immer noch auf den ersten Saisonsieg, dafür ist der FC auch seit vier Spielen ungeschlagen und liegt aktuell auf dem 13. Rang der Regionalliga West. Nach zwei Englischen Wochen in Folge heißt es nun für die Mannschaft erst einmal durchatmen, ehe es am Samstag mit einem Heimspiel gegen Preußen Münster weitergeht.

Liebe GBK-User,

die GEISSBLOG-Redaktion hat sich dazu entschlossen, den Kommentarbereich vorübergehend zu deaktivieren.

Wir arbeiten an einer neuen Form dieser Funktion, in der sich unsere User weiterhin offen und intensiv austauschen können. So emotional dies mitunter zugehen kann, wollen wir jedoch Beleidigungen künftig von vorne herein einen klaren Riegel vorschieben.

Wann und in welcher Form diese Funktion wieder zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht entschieden. Wir halten Euch auf dem Laufenden und bitten bis dahin um Verständnis, dass in dieser Zeit keine Kommentare beim GEISSBLOG.KOELN veröffentlicht werden können.

Beste Grüße

Eure GBK-Redaktion