,

Heim und auswärts: Neuzugang beim GEISSBLOG


Habt ihr ihn schon in der Kölner Innenstadt, am Geißbockheim oder am RheinEnergieStadion gesehen? Der Toyota Corolla, das neue vierrädrige Redaktionsmitglied des GEISSBLOG.KOELN, ist der jüngste Neuzugang und das Gefährt sowie treuer Gefährte der Onlinezeitung. Zur neuen Saison sind unsere GBK-Reporter dank des Kölner Autohauses AUTOLEVY zuverlässig und mit der neuesten Technologie umweltschonend unterwegs.

Ein Advertorial in Kooperation mit AUTOLEVY

Rund 20.000 Kilometer legt der GEISSBLOG.KOELN jede Saison zurück: zum Training der Profis und der Nachwuchs-Mannschaften am Geißbockheim, zu den Heim- und Auswärtsspielen in ganz Deutschland, zu den Trainingslagern der Profis. In den kommenden drei Jahren werden die Geissblogger dabei von AUTOLEVY (Widdersdorfer Str. 227-229, 50825 Köln) unterstützt, ausgestattet mit einem nagelneuen Toyota Corolla 1,8-Liter-Hybrid mit 98 PS und natürlich dem GEISSBLOG-Logo auf der schwarzen Metallic-Lackierung.

Von der Verkehrszeichen-Erkennung über einen intelligenten Tempomaten bis hin zu den Tote-Winkel-Warnleuchten ist die neueste Technik in den Corolla integriert. Dazu gilt Toyota mit seinem Hybridantrieb seit über 20 Jahren als Pionier für Fahrzeuge mit reduziertem Kraftstoffverbrauch. Nahezu lautlos und ohne CO2-Ausstoß rollt das GEISSBLOGmobil also am Grüngürtel vor oder bringt die GBK-Reporter sicher zu den Auswärtsspielen.

Große Augen machten bereits die Fans von Borussia Mönchengladbach, als GBK-Reporter Marc L. Merten mit dem GEISSBLOG auf Motorhaube und Heckscheibe am Borussia-Park vorfuhr und nach einem Derby-Sieg der U21 gegen die Fohlen wieder nach Köln aufbrach. Einzig einen Bundesliga-Sieg der Profis hat der Toyota Corolla von AUTOLEVY noch nicht miterleben können. Am Samstag gegen den FC Bayern München wird der 1. FC Köln es wieder versuchen. Sonja Eich wird für den GEISSBLOG.KOELN in Müngersdorf vorfahren und live aus dem RheinEnergieStadion berichten. Dann heißt es wieder: Daumen drücken für den Effzeh!

Liebe GBK-User,

die GEISSBLOG-Redaktion hat sich dazu entschlossen, den Kommentarbereich vorübergehend zu deaktivieren.

Wir arbeiten an einer neuen Form dieser Funktion, in der sich unsere User weiterhin offen und intensiv austauschen können. So emotional dies mitunter zugehen kann, wollen wir jedoch Beleidigungen künftig von vorne herein einen klaren Riegel vorschieben.

Wann und in welcher Form diese Funktion wieder zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht entschieden. Wir halten Euch auf dem Laufenden und bitten bis dahin um Verständnis, dass in dieser Zeit keine Kommentare beim GEISSBLOG.KOELN veröffentlicht werden können.

Beste Grüße

Eure GBK-Redaktion