, ,

„Wolf und Jakobs sind prädestiniert für die Startformation“

Kann der 1. FC Köln gegen Eintracht Frankfurt die Wende einleiten und den ersten Saisonsieg einfahren? Markus Gisdol kann personell zumindest teilweise gute Neuigkeiten verkünden und hat für die Offensive neue Möglichkeiten. Gerade auf den Außenbahnen könnte sich was verändern. Derweil lobt Sportchef Horst Heldt den aus dem DFB-Team zurückgetretenen Jonas Hector für dessen Erfolge in der Nationalmannschaft und beim FC. Die Pressekonferenz vor dem Sonntagsspiel der Geißböcke in voller Länge.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar