,

Coronatest, Gegner und Termine: So geht’s im DFB-Pokal weiter


Die 2. Runde des DFB-Pokals ist noch nicht abgeschlossen und wird sogar erst nach der Auslosung des Achtelfinales beendet. Doch für den 1. FC Köln gilt es bereits ein Auge auf die nächsten Wochen zu werfen, denn für die Geißböcke geht es um die Chance auf den ersten Einzug ins Viertelfinale seit der Saison 2009/10, als man in der Runde der letzten Acht gegen den FC Augsburg scheiterte.

Köln – Die Spieler des 1. FC Köln hatten am späten Dienstagabend noch einen letzten Pflichttermin, ehe es in den kurzen Weihnachtsurlaub ging. Um Mitternacht absolvierten die Geißböcke ihren letzten Corona-Test vor Weihnachten, ehe sie am 28. Dezember erneut getestet werden, um dann tags drauf ins Mannschaftstraining wieder einsteigen zu können. Am Mittwochabend können die Kölner also bereits mit einem guten Gefühl verfolgen, was die Pokal-Konkurrenz macht und wen man sich am ehesten für ein Achtelfinal-Duell wünscht.

Ausgelost wird dann am 3. Januar 2021, dem ersten Sonntag des neuen Jahres. Die ARD-Sportschau wird die Ziehung wie immer live übertragen, der frühere Skispringer Sven Hannawald wird ab 17.30 Uhr als Losfee fungieren und den Geißböcken ihren Gegner in der Runde der letzten 16 Klubs zuweisen. Im Gegensatz zu den ersten beiden Runden wird es nicht mehr zwei, sondern nur noch einen Lostopf geben. Die Mannschaften unterhalb der 2. Liga werden gegen höherklassige Klubs wie gewohnt Heimrecht erhalten.

Und tatsächlich werden im Achtelfinale zumindest aus Bundesliga-Sicht mehrere unterklassige Klubs stehen. Bereits am Dienstag qualifizierten sich die Zweitligisten Greuther Fürth, Darmstadt 98 und Paderborn für das Achtelfinale. In den direkten Duellen zwischen Essen und Düsseldorf sowie Wiesbaden und Regensburg werden zwei weiteren dazukommen. Die Geißböcke können also auf einen machbaren Gegner hoffen, auf den sie dann am 2. oder 3. Februar 2021 treffen werden. Sollten sich optimistische Fans darüber hinaus bereits weitere Pokal-Termine eintragen wollen, so findet das Viertelfinale am 2. und 3. März 2021, das Halbfinale am 1. und 2. Mai 2021 sowie das Finale am 13. Mai 2021 statt. Letztmals im Viertelfinale stand der FC im Jahr 2010 und verlor gegen Augsburg. Das letzte Halbfinale bestritten die Geißböcke 2002 gegen Bayer Leverkusen und verloren nach Verlängerung. Beim letzten Pokalfinale stand noch Horst Heldt als Spieler auf dem Platz – im Jahr 1991, als der FC gegen Werder Bremen im Elfmeterschießen verlor.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar