,

Heimsieg verschenkt: U21 lässt zu viele Chancen liegen


Ein Sonntagsschuss und zu viele vergebene Torchancen haben der U21 des 1. FC Köln den Sieg im Heimspiel gegen den SC Wiedenbrück gekostet. Ein Elfmeter-Tor von Lukas Nottbeck war zu wenig für die Mannschaft von Mark Zimmermann, die am Ende gar noch Glück hatte diesen Punkt zu retten. Jetzt lautet die wichtigste Frage: Geht es vor Weihnachten überhaupt noch weiter in der Regionalliga West?

Aus dem Franz-Kremer-Stadion berichtet Marc L. Merten

War es das letzte Spiel der U21 in der Regionalliga West in diesem Jahr? Eine Verschärfung des Lockdowns aufgrund der Corona-Pandemie könnte zu einer Unterbrechung der Vierten Liga führen. Damit wäre das Duell gegen den SC Wiedenbrück nicht nur das letzte Heimspiel, sondern auch die letzte Partie des Jahres gewesen. Beim FC bereitet man sich jedenfalls schon auf diesen Umstand vor, wie am Rande des Spiels im Franz-Kremer-Stadion zu hören war.

Moment des Spiels

Die Mannschaft von Mark Zimmermann hatte bereits zahlreiche Torchancen vergeben und war nur durch einen Elfmeter von Lukas Nottbeck mit 1:0 in Führung gegangen (43.). Eigentlich hätten die Geißböcke das Spiel längst entscheiden müssen. Doch dann kam in der 73. Minute Oliver Zech aus dem Rückraum angelaufen und zog einfach mal ab. Ein Strahl von einem Schuss, flach, knapp über der Grasnarbe an den Innenpfosten und rein damit. Keine Chance für Julian Krahl im FC-Tor. Der bittere Ausgleich, unverdient und doch eine Folge der vielen vergebenen Torchancen der Geißböcke.

Fazit

In Hälfte eins musste Mark Zimmermann hoch zufrieden sein mit seiner Mannschaft. Dominanz, praktisch keine Chancen des Gegners, dazu zahlreiche hochkarätige Möglichkeiten der Geißböcke: Doch der FC ließ sie reihenweise liegen. Nach der Pause wurde Wiedenbrück zwar mutiger, doch nur das Zech-Traumtor brachte dem SC den Ausgleich. Danach zeigte sich, dass die junge Kölner Mannschaft noch erfahrener im Umgang mit Stresssituationen werden muss. Das Team wackelte bedenklich, doch es fiel nicht. Damit blieb der FC auch im neunten Heimspiel der Saison ungeschlagen – eine starke Bilanz für eines der aufstrebenden Teams der Liga.

Liveticker zur Nachlese

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar