,

Kaufmann-Nachfolger: Fritz Esser wird neuer Medienchef


Der 1. FC Köln hat einen Nachfolger für Tobias Kaufmann als Mediendirektor gefunden. Fritz Esser übernimmt zum 1. Mai 2021 als neuer Leiter Medien & Kommunikation bei den Geißböcken. Der 39-jährige arbeitete in der Vergangenheit als Journalist sowie in der Unternehmenskommunikation. 

Köln – Die Position des Mediendirektors war beim 1. FC Köln im vergangenen Jahr zum Politikum geworden. Tobias Kaufmann war auf Weisung des Vorstands gegen den Willen der Geschäftsführung abgesetzt worden. Der Vertrag mit dem langjährigen Medienchef war erst nach einem Rechtsstreit aufgelöst worden. In der Geschäftsstelle hatte es Proteste der Belegschaft gegen die Entscheidung des Vorstands gegeben. Es dauerte Monate, ehe die Wogen zwischen Präsidium und Geschäftsführung geglättet waren.

Nun einigten sich Werner Wolf, Eckhard Sauren und Carsten Wettich auf der einen sowie Alexander Wehrle und Horst Heldt auf der anderen Seite auf einen Nachfolger – nach GBK-Informationen fiel die Wahl einstimmig aus. Fritz Esser war einer von drei verbliebenen Kandidaten gewesen, die in einem mehrmonatigen Prozess ausgewählt worden waren. Der 39-jährige erhielt letztlich alle Stimmen der FC-Bosse. „Fritz Esser passt hervorragend zu uns“, sagte Wehrle bei der Bekanntgabe der Personalie. „Er ist ein Profi als Journalist und als vielseitig erfahrener Kommunikationsexperte. Er bringt die besten Voraussetzungen mit, um unsere Medien-Aktivitäten erfolgreich auszubauen und weiterzuentwickeln.“

Auch Wolf freute sich. „Herr Esser verfügt über umfangreiche Erfahrung in den unterschiedlichsten Feldern der Kommunikation ebenso wie im Sport“, sagte der FC-Präsident. „Zudem hat er als gebürtiger Kölner das richtige Gefühl für die Stadt und die Menschen.“ Esser studierte Volkswissenschaften und durchlief die journalistische Ausbildung an der Axel Springer Akademie. Anschließend arbeitete er jahrelang für die Bild im Bereich Politik und Wirtschaft, bis er stellvertretender Ressortleiter in Berlin wurde. Vor zwei Jahren wechselte er zur Deutsche-Bahn-Tochter DB Schenker, zunächst als Head of Global Newsroom, später als Head of Communications. Nun übernimmt Esser beim FC zum 1. Mai 2021.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar