, ,

„Auch wenn die Nebengeräusche schwerwiegender ausfallen“

Markus Gisdol hat sich am Samstag nach dem 2:2 (1:1) des 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund zu dem verspielten Sieg und seiner Situation mit der Mannschaft geäußert. Während Edin Terzic dem Gegner gratulierte, freute sich Gisdol nicht nur über den Punkt, sondern über die Möglichkeiten, die sich ihm nach der Länderspielpause bieten werden. Die Pressekonferenz aus dem RheinEnergieStadion.

15 Kommentare
  1. Michael Pohland sagte:

    Norbert .. , is das wirklich dein Ernst was Du hier Raus haust ? Morgen stehen Wir wahrscheinlich aufn Abstiegsplatz ! Zuhause 8 Punkte … Bielefeld hat auh nur 0:1 Verloren gegen Leipzig . Das 2:2 war mehr Glücklich und dieses Glück hast Du kaum 2 x im Monat . Gegen Dortmund ist ein Punkt sehr gut aber die Art und Weise .. ich sehe keinen Aufwind der Trend geht nach unten

    Kommentar melden
    • Niklas Podolski sagte:

      Dann hast du schlichtweg kein Ahnung von Fußball. Wir waren heute streckenweise die bessere Mannschaft. Haben versucht das Spiel zu machen, was uns heute phasenweise ersaunlich gut gelungen ist. Wir waren williger in den Zweikämpfen als ein Viertelfinalist der Champions-League. Natürlich ist das nur eine Momentaufnahme, dies es zu bestätigen gillt, aber der Trend ist nach heute wieder positiv.

      Kommentar melden
      • maradonna sagte:

        Dieses “ gegen einen Viertelfinalisten der Champions League“, was sagt das aus?
        Dortmund hat keine funktionierende Truppe, sonst hätten sie den Trainer nicht entlassen. Ihr Fans seid mit Schuld , dass die Verantwortlichen immer weiter wurschteln können. Vor einem Jahr hat Gisdol die fehlenden Fans als Ursache für die schlechten Leistungen auserkoren. Jetzt sind es die Begleitumstände.
        Die müssen mal raus aus ihrer Blase.
        Frankfurt hat mit Bayern die meisten Tore geschossen in der Liga.
        Ich behaupte mal dass der FC mit Kostic da stände wo Frankfurt steht und Frankfurt ohne Kostic da wo der FC jetzt steht.
        Die Liga ist schwach! Ein Kostic macht den Unterschied, und der war vor drei Jahren für 5 Millionen zu haben. Für diesen Betrag hat der FC gleich mehrere Fehleinkäufe getätigt: Drexler, Schaub, Hauptmann, Koziello, Verstraete, bewegen sich alle in dem Bereich.
        Beim FC wurde amatuerhaft gearbeitet. Heldt macht es auch nicht besser . Jakobs ist ohne Konkurrenz im linken Mittelfeld. Da hätte man jemanden holen sollen und nicht zig zentrale Mittelfeldspieler.

        FC wird geführt wie ein Landesliga Verein.

        Kommentar melden
      • andi sagte:

        Ich bin der Meinung, dass deine Ahnung nicht sehr weitreichend ist Niklas. Wir haben das Spiel bestimmt? Wenn Dortmund seine Chancen nutzt geht das Spiel klar verloren und der Trainer hat keine Argumente mehr. Und sehr richtig wir haben versucht das Spiel zu machen und nicht mehr und nicht weniger. Für mich war das eine laue Vorstellung gg. Schwache, schlagbare Dortmunder

        Kommentar melden
  2. Gerd1948 sagte:

    Eine Frage an die Redaktion: Hat das eigentlich ne Bewandtnis, dass ihr jetzt vor und nach dem Spiel bei der PK nicht aktiv gewesen seid ? Marc hätte z.B. fragen können, wieso man seine 4 Punkte in der letzten Minute so arglos aufs Spiel gesetzt hat mit der Fehlerkette. Wie sind die Regularien? Seit ihr da zahlenmäßig begrenzt?

    Kommentar melden
  3. Michael Pohland sagte:

    Maradonna , dein Kommentar hier zum FC ist zu 100 % Richtig . Der FC hat in den letzten Jahren sehr schlecht gearbeitet und dann kommen solche Niederlagen und Abstiege als Folge . Kostic hatte ich Damals schon erwähnt das der Köln gut tuen würde , aber ein Gerd Mrosk oder Boom77 sahen es anders die hielten mehr von Koziello , Clemens und Hauptmann , Verstraete und den Liminos , Andersson ..Duda .

    Kommentar melden
  4. Michael Pohland sagte:

    Und zu Dir Gerd und dieser Niklas Podolski .. wenn Ich schlichtweg keine Ahnung haben soll dann habt Ihr noch weniger ! Das Spiel Gestern gegen diesen BvB hätte nicht sondern muss man gewinnen ! Wir haben nun 2 Punkte aus den letzten 6 Spielen ! 8 Punkte die Saison Zuhause .. es reicht nicht 1 Unendschieden dann Folgen 3 Pleiten dann mal 1 Sieg dann 4 Pleiten .. so steigt man direkt ab .

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar