, , ,

GEISSPOD #14: Dominique Heintz zu Gast im GBK-Podcast


Dominique Heintz kehrt am Sonntag mit dem SC Freiburg ins RheinEnergieStadion zurück. In der neuen Folge des GEISSPOD spricht der ehemalige Profi des 1. FC Köln über seine Liebe zu den Geißböcken, eine mögliche Rückkehr von Peter Stöger und seine eigene Gegenwart und Zukunft. Auch den FC-Fans richtet er Grüße aus. Das und mehr im neuen FC-Podcast des GEISSBLOG.KOELN. Habt Ihr den GEISSPOD schon abonniert? Diskutiert mit und lasst uns wissen, wie Ihr über die neue Folge denkt!

13 Kommentare
  1. Gilbert Rosenhainer says:

    Nett, aber ohne jeglichen Erkenntnisgewinn. Was soll auch ein Spieler sagen, der niemandem weh tun darf/kann/will… er war beim FC… jaja… findet den immer noch gut… jaja… hat dort noch „Freunde“…jaja (wer’s glaubt)…der bessere soll gewinnen, er tut alles für den aktuellen Verein, aber drückt seinem Ex-Verein die Daumen, wobei wenn man noch gegeneinander speilt vergisst er wohl, dass er seinem Ex-Verein die Punkte wegnehmen würde, die der FC (den er ja immer noch so toll findet) wegnehmen würde, solche „Interviews“ auf Strecke sind dann eher sehr langweilig und die Aussagen braucht doch kein Mensch. Nettes Interview aber: Vielleicht was für die neue Serie „24/7 FC das war einmal“. Also bitte macht doch lieber einen richtigen Podcast, wo Tacheles geredet wird, gerne auch mit kritischeren Gästen. Aber sowas ist mit aktuellen Profis doch kaum möglich. Und mal im Ernst: Mit Stöger zurück in die Vergangenheit?! Defensiv-Fussball bis die Augen bluten? Jaja, er hat sich bis in die EL gemauert…das war’s dann aber auch… schön war es selten. Soll das die Zukunft sein? Also: Macht mal einen schönen kritischen Podcast und wenn ihr schon Gäste wie Dominique Heintz habt, dann bitte führt eine neue Rubrik ein… „DAs Interview der Woche“ würde ich vorschlagen… nur mal so als Idee… Wir sehen uns im Stadion in 2022/2023, wenn dann 20% der (geimpften) Zuschauer evtl. zugelassen werden dürfen! Oder vorher im Phantasialand in Brühl… da wir es sicher früher gehen ;-)

    Kommentar melden
  2. Herrmann says:

    Da bekommt der Geisspod nen Interviewpartner wie Dominique Heintz für 30 min und erntet hier Kritik. Muss man nicht verstehen. Dass sich Spieler, Trainer und sonstige Funktionäre nicht mehr so offen äußern dürfen, wie in den 80ern und 90ern ist leider dem Lauf der Zeit geschuldet (Social Media, Medienschulungen der Spieler…). Also verstehe ich Deine Erwartungshaltung nicht so ganz.

    Kommentar melden
  3. OlliW says:

    Tja, was da 2017 zerbrochen ist, wurde nie wieder hergestellt. Teilweise sogar mutwillig zerstört durch falsche Kader- und Personalentscheidungen. Egal ,vergossene Milch.

    Aber Heintzi, das sagen alle: gegen uns müssen sie nit gewinnen, danach können sie noch genug Punkte holen ;-) Nix da, wir müssen euch leider besiegen!

    Kommentar melden
  4. Anneliese says:

    Ja, was für eine schöne Überraschung!!!
    Der Heinzi ist einfach ein feiner Kerl, ich würd‘ ihn tatsächlich gerne wieder in Köln sehen. @Herrmann, seinen Glöckner-Laufstil vermisse ich auch ;-)
    Und DANKE Sonja und Marc auch vor allem für die Nähkästchen-Frage!
    Wieder mal ne tolle Folge.

    Kommentar melden
  5. Gerd1948 says:

    Ich war sowieso überrascht über den Podcast, hatte verstanden das wegen der Buli Pause der Podcast auch noch mal ruht. Umso schöner die Überraschung, für mich gibt es überhaupt keine Frage, das die 2 kompetent sind und aus dem Podcast selbst immer was besonderes machen durch ihre Art Themen ab zu arbeiten.

    Kommentar melden

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar