,

„Klare Leistungsgeschichte“: Darum blieb Katterbach zuhause


Noah Katterbach muss sich beim 1. FC Köln aktuell hinten anstellen. Steffen Baumgart zeigte sich gerade in den ersten Wochen der Vorbereitung mit der Leistung des 20-jährigen nicht zufrieden und ließ das Eigengewächs daher auch im DFB-Pokal gegen Jena zuhause. Nun liegt es an Katterbach selbst, sich zurück zu kämpfen.

Köln – Dass Noah Katterbach sportlich zur Zeit keine einfache Phase durchlebt, ist nicht erst seit Beginn der Vorbereitung bekannt. Schon in der vergangenen Saison kam das Kölner Eigengewächs unter Markus Gisdol immer seltener zum Einsatz und wurde zwischenzeitlich, auch unter Friedhelm Funkel beim entscheidenden Relegations-Rückspiel in Kiel, aus dem Kader gestrichen. In dieses Aufgebot schaffte es der Linksverteidiger auch im ersten Pflichtspiel unter dem neuen Trainer Steffen Baumgart nicht. Die sportliche Talfahrt des Junioren-Nationalspielers hält also an. Doch warum?

Katterbach aus Leistungsgründen nicht im Kader

Obwohl Katterbach nach der Verletzung von Jannes Horn auf der linken Seite eigentlich die logische Alternative wäre, war es keine echte Überraschung mehr, als am Sonntag in Jena der gelernte Rechtsverteidiger Benno Schmitz auf der linken Seite auflief. Dafür waren die Testspieleinsätze während der Vorbereitung bereits Hinweis genug. Dass der Gewinner der Fritz-Walter-Medaille in Gold am Samstagnachmittag jedoch mit seinem eigenen Wagen nach Hause fuhr, statt mit der Mannschaft in den Flieger Richtung Jena zu steigen, überraschte dann doch.

Für Steffen Baumgart hatte die Entscheidung gegen Katterbach rein sportliche Gründe. „Ich kann nur 20 Leute mitnehmen, und Noah hat es am Anfang der Vorbereitung nicht so gut gemacht“, erklärte der Trainer. „Dann haben wir ein Gespräch mit ihm gehabt und jetzt muss er sich rein arbeiten. Das ist eine klare Leistungsgeschichte gewesen.“ Auffällig war zuletzt, dass Katterbach nach den Einheiten meist noch individuelle Läufe mit Athletiktrainer Max Weuthen absolvierte, so auch am Montag beim Spielerersatztraining, gemeinsam mit dem in der Vorbereitung länger verletzten Sava Cestic.

Er hat jede Woche die Chance

In den letzten zwei Wochen soll sich Katterbach nach Aussage von Baumgart gesteigert haben. „Er hat es gut gemacht. Die anderen aber auch. Deswegen gibt es solche Entscheidungen.“ Vor dem Bundesliga-Start in sechs Tagen gegen die Hertha liegt es nun am Spieler selbst, wie er mit der Situation umgeht. Die Nicht-Berücksichtigung im Pokalspiel war in jedem Fall ein Warnschuss für den gebürtigen Eifeler. Zeigt Katterbach die richtige Reaktion, könnte er am Sonntag schon wieder eine Option für Baumgart sein: „Er hat jede Woche die Chance, sich in den Kader zu spielen.“ Doch von der Startelf ist das Eigengewächs noch einmal deutlich weiter entfernt.

23 Kommentare
  1. Anti Raute sagte:

    Es ist doch nichts Außergewöhnliches, wenn so ein junger Spieler mal in ein Leistungsloch fällt. Katterbach hat aber doch schon seine Klasse bewiesen, er wird schon wieder dorthin finden.

    Was mir nicht gefällt ist, dass ausgerechnet Benno Schmitz seine Position spielt, der macht ja nichts besser als ein Katterbach, ganz im Gegenteil, er ist auch noch langsamer.

    Gegen Hertha muss Hector zwingend LV spielen und Ljubicic neben Skhiri auf die 6er Position, sonst brauchen wir uns über einen Punktgewinn gegen Hertha überhaupt keine Gedanken machen.

    Im Mittelfeld erhoffe ich mir Duda UND Uth, davor einen Stürmer, ob Modeste oder Thielmann ist nicht so wichtig. Özcan gehört mit dieser Leistung aus Jena auf die Bank, aber ich befürchte, dass Özcan spielen wird. Kainz muss auch deutlich besser spielen als am Sonntag, das war auch viel zu wenig.

    Ich weiß auch nicht, was Mere wieder verbrochen hat, warum spielt unser stärkster Aufbauspieler nicht gegen einen Viertligisten? Easy war auch sehr schwach, so dass wir auch auf RV Position nach wie vor eine Lücke haben. Man kann nur hoffen, dass unsere IV eine Leistung nahe 100% bringt gegen Hertha.

    Timo Horn dürfte auch unter Druck stehen, eine gute Leistung zu zeigen, denn mit Schwäbe ist nun jemand da, der ihn ersetzen könnte, wenn er patzt. Vielleicht hilft es Timo ja, eine gute Leistung abzurufen.

    Kommentar melden
    • Carlo Korrupto sagte:

      Ich finde gegen Jena hat kein Spieler geglänzt, da fällt es fast schwer jemanden negativ hervor zu heben.
      Skhiri muss auf jeden Fall spielen, solange er da ist. Ich denke es war ein Test am Sonntag, da wohl allen klar ist, dass Skhiri bei einem ordentlichen Angebot zeitnah weg ist.
      Aber generell sehe ich es ähnlich, das System das Baumgart spielen lassen will, scheint nicht zu passen. Ich finde ein System ohne richtige Außenbahnspieler ist auch nicht mehr zeitgemäß. Ich kann mich nicht erinnern, wann das letzte mal eine Mannschaft mit so einem System erfolgreich war.
      Wir brauchen zwei defensive Mittelfeldspieler, eine Zehn, zwei Flügelspieler und einen Stürmer, vor allem wenn der Kader so limitiert ist und man hinten so anfällig ist.

      Kommentar melden
    • Gerd1948 sagte:

      Aha, hier formulierst du es genauer, dass du den 2.Stürmer opfern möchtest für Duda, bzw, dass Modeste oder Thielmann weichen müssten. Bei Katterbach kommen mir in der Tat langsam Zweifel. Ich war mir sehr sehr sicher, dass er alles mitbringen würde für die Bundesliga, aber es muss jetzt langsam auch mal klick machen. Das ist in der Tat gut, dass er Extra Schichten schiebt, vllt kann er sich wenigstens an Schmitz wieder vorbei kämpfen. An einen Linksverteidiger Hector glaube ich nicht mehr, die Gründe hab ich hier schon öfters angeführt. Auch bei Mere bin ich bei Anti Raute, er sollte zumindest Hübers verdrängen können und kann in der Tat aushilfsweise als RV agieren, obwohl ihm wie auch Hector da die Schnelligkeit ab geht.

      Kommentar melden
  2. Carlo Korrupto sagte:

    Da muss der gute Noah ja wirklich erschreckende Leistungen im Training zeigen, wenn er sich von Schmitz verdrängen lässt und dann sogar aus dem Kader fliegt, obwohl er der einzige Linksverteidiger ist. Ähnlich wie bei Mere ist es jetzt schon der dritte Trainer, der nicht auf ihn setzt, da gibt es dann langsam auch keine Gründe mehr, ihn zu verteidigen. Ich hatte eigentlich gedacht bzw. gehofft, dass er dieses Jahr durchstartet und endlich unser stabiler Stamm-LV wird…
    Anders als Mere ist er noch sehr Jung und kann sich entwickeln, hoffen wir es mal!

    Kommentar melden
  3. Hennes48 sagte:

    Ich werde nach ziemlich genau 18 Monaten wieder ein Heimspiel im Stadion verfolgen können.
    Ich bin sehr gespannt , welche Eindrücke die Mannschaft bei ihrer Premiere zur neuen Saison hinterlässt.
    Meiner Ansicht nach fehlen zwei ordentliche AV, ein RA und ein guter MS. Vielleicht kommt die Premier League ja noch in Sachen Ablösetätigkeiten in Schwung und der FC kann dort Spieler ausleihen, die derzeit nur zweite Wahl sind. Dieser FC Kader ist nach wie vor unausgewogen und insgesamt zu schwach besetzt.
    Aber das erste Kölsch auf der Aachener…das wird wieder schmecken…da bin ich jetzt schon sicher…:-)

    Kommentar melden
  4. peter wallscheid sagte:

    ohne skhiri ( der fc braucht jeden cent !) ist der aktuelle kader endgültig zweitligareif. mittelfristig auf dem weg in die bedeutungslosigkeit – 3. liga ! um den sonst sicheren abstieg zumindest in dieser saison zu vermeiden, braucht der fc dringend verstärkungen: einen innenverteidiger, aussenverteidiger rechts und links, einen 6er f.skhiri, einen rechtsaussen und dringend einen back-up f. modeste und andersson. ich fürchte aber, der fc wird an schaub,schindler,schmitz,easy & co. festhalten. in der stillen hoffnung, dass unser neuer trainer die alle zu nationalspielern macht. schöner traum.

    Kommentar melden
    • CK sagte:

      Das hat ja mit festhalten nichts zu tun, die Spieler sind da und man wird die nicht einfach los…

      Am Sonntag wird easy ein gutes Spiel machen, da bin ich sicher.

      Allerdings würde ich den Sturm umbauen Modest raus Uth nach vorne Duda dahinter, so schön es ist soviel Qualität wie Duda auch mal von der Bank bringen zu können zumindest theoretisch wird das nicht gehen dazu Öczan auf eine der Halbpositionen und Shkiri auf die 6 dann wird das schon. Nur hinten Links habe ich bissel sorgen… ich hatte die Saison ganz klar auf Katterbach gehofft und das Baumgart den hinbekommt mal abwarten…

      Ach und Czichos raus und Meré rein Hübers auf LIV. Das hat in dem einen Testspiel auch funktioniert und kann nicht schlechter sein als mit Slow feet Czichos…

      Kommentar melden
    • Carlo Korrupto sagte:

      Der FC braucht dringend Verstärkungen, aber entweder pennen die Verantwortlichen mal wieder seit Wochen bzw. Monaten oder es steht finanziell so schlecht um den FC, dass man keine Millionen mehr ausgeben kann.
      Wenn ich sehe was Bielefeld schon alles verpflichtet hat, dann mache ich mir große Sorgen um den FC. Die konnten für 4-5 Mio. einige solide bis gute Spieler verpflichten, wie Hack, Okugawa, Wimmer, Krüger oder Vasiliadis.
      Und beim FC? Da passiert rein gar nichts!
      Vermutlich warten die auf das 20 Mio. Gebot für Skhiri, was entweder gar nicht oder viel zu spät kommt. Und dann hagelt es unter Zeitdruck mal wieder etliche Fehlschüsse, wie die letzten Jahre…

      Kommentar melden
      • Boom77 sagte:

        Naja, so dolle ist das nicht, was Bielefeld da verpflichtet hat. Serra (2. Liga), Hack (2. Liga), Okugawa (war schon da, ist jetzt nur fest verpflichtet, da zu schlecht für Salzburg), Wimmer (Austria Wien), Krüger (2. liga) und Vasiliadis (2. Liga). Die als „solide“ zu bezeichnen, ist da schon die hoffnungsvolle Auslegung.

        Kommentar melden
  5. andi sagte:

    Hat den wirklich jemand noch nicht verstanden wie es um den FC steht? Es ist keine Kohle da für neue Spieler. Und gerade mal ne neue Mannschaft ausleihen geht wohl auch nicht. Und wenn man Spieler ausleihen will, müssen diese erst mal hier spielen wollen. Es ist eine grosse Aufgabe für den Trainer aus dem was er hat eine Mannschaft zu formen die in der Liga bleibt. Und auch Baumgart weis trotz aller „Sprüche“, dass nur der Ligaverbleib das Ziel sein kann. Dessen bin ich mir sicher. Behandelt die Mannschaft positiv, glaubt an sie, und sie werden uns nicht enttäuschen.

    Kommentar melden
  6. Susanne Lex sagte:

    Also ich war schon sehr enttäuscht am Sonntag. Diese Aufstellung habe ich nicht verstanden. Ich hatte viel vertrauen in SB gesetzt. Aber der erste Kratzer ist jetzt da. Die beiden AV waren eine Katastrophe. Das Mf ? war übrigens genauso wenig präsent wie der Angriff. Nachdem die Wechsel Orgie vollzogen war lief es etwas besser. Also für mich haben beide Verteidiger ( links . rechts ) Özcan und Czichos nichts in der ersten elf zu suchen. Und dann das Gerede von , der Kader ist gut aufgestellt für die Saison, ist wie das pfeifen im Walde.
    Wie klamm muss man sein? Die haben ja gar keinen finanziellen Spielraum.
    Also wenn eine Privatperson so mit der “ Kohle“ unreif umgegangen wäre hätte er privat Insolvenz anmelden müssen.
    Und jetzt noch Politik machen und die Gesellschaft spalten in geimpfte und gesunde Ungeimpfte. Wahnsinn das ganze. Ich bin geimpft( Risiko Patient ) aber der „zwang“ durch die Hintertür ist erbärmlich…man könnte meinen das Grundgesetz ( schaut mal rein ) ist weniger wert als ein Comic . Das ist meine Meinung.

    Ps: ich werde NIE WIEDER das Stadion betreten bis jeder MENSCH wieder Einlass findet !

    Kommentar melden
  7. Marc L. Merten sagte:

    Hallo zusammen,

    nach tagelanger Suche haben wir möglicherweise endlich die Lösung für das Login-Problem gefunden. Wir hoffen, dass es jetzt geht. Entschuldigt, dass es jetzt so lange Probleme gegeben hat. Hoffen wir, dass die Lösung dauerhaft funktioniert.

    Viel Spaß auf jeden Fall wieder beim Diskutieren!

    Beste Grüße

    Marc

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar