Koeln, Deutschland, 28.08.2021: Noah Katterbach 1.FC Kˆln II in Aktion, am Ball, Einzelaktion, beim Spiel der Regionalliga West zwischen 1.FC Kˆln U21, U 21 und KFC Uerdingen im Franz-Kremer-Stadion am 28. August 2021 in Kˆln. Koeln Franz-Kremer-Stadion Nordrhein-Westfalen Deutschland *** Koeln, Germany, 28 08 2021 Noah Katterbach 1 FC Kˆln II in action, on the ball, individual action, during the match of the Regionalliga West between 1 FC Kˆln U21 and KFC Uerdingen at Franz Kremer Stadion on 28 August 2021 in Cologne Koeln Franz Kremer Stadion North Rhine Westphalia Germany Copyright: xOliverxKaelkex

Darum fehlten Katterbach und Cestic auch bei der U21

Das Duo Noah Katterbach und Sava Cestic gehört bisher zum Inventar der U21 in der Regionalliga West. Gegen Bonn fehlten beide Profis des 1. FC Köln jedoch plötzlich komplett. Die Begründung war jedoch harmlos. Derweil gibt es Sorgen um Meiko Sponsel.

Köln – Katterbach war in den vergangenen Tagen mit der deutschen U21 unterwegs und spielte zweimal über 90 Minuten für die Mannschaft von Stefan Kuntz. Cestic war ebenso mit der serbischen U21 auf Reisen. Um keine Verletzung zu riskieren, wurden beide Spieler für das Regionalliga-Duell der FC-U21 gegen Bonn am Freitagabend (3:2) geschont, standen nicht im Kader. Beide sollen jedoch am Mittwoch gegen Aachen mit dabei sein.

Castrop bei den Profis perspektivisch hinten rechts?

Bei Meiko Sponsel stehen die Chancen dagegen eher schlecht, dass er gegen die Alemannia auflaufen kann. Der Rechtsverteidiger musste gegen Bonn noch vor der Pause wegen Adduktorenproblemen ausgewechselt werden. „Ich würde fast sagen, es wäre eine Sensation, wenn er am Mittwoch dabei ist“, urteilte der Trainer Mark Zimmermann spontan nach der Partie, „aufgrund der Symptomatik, die er beschrieben hat, denke ich nicht, dass er spielen kann.“

Ein erster Anwärter für die Rechtsverteidiger-Position wäre Jens Castrop, der auch gegen Bonn die Rolle übernahm. „Das ist die Position, die für ihn oben bei den Profis angedacht ist“, verriet Zimmermann. Bereits im Profi-Testspiel in der Vorbereitung gegen Fortuna Köln kam Castrop als Außenverteidiger zum Einsatz, allerdings links.

Obuz immer stärker

„Es war für mich nichts Neues, die Position habe ich durchaus gelernt, deswegen war das soweit kein Problem“, berichtete das FC-Talent hinterher. Offen ist jedoch, ob Castrop das erwartet intensive Spiel gegen die Alemannia angehen kann: Gegen Bonn wurde der 18-Jährige, unter anderem von Krämpfen geplagt, nach einer Stunde ausgewechselt.

Marvin Obuz lässt derweil weiter Leistung sprechen, überzeugte gegen Bonn nicht nur mit seinem Treffer zum 1:0 – und das nach der anstrengenden Reise mit der deutschen U20-Nationalmannschaft. Dies ließ sich das Offensivjuwel jedoch nicht anmerken: „Es hat Bock gemacht heute“, lachte Obuz. Angesprochen darauf, dass es für die U21 derzeit noch besser laufe als in den Startphasen der Vorjahre, scherzte er: „Ich habe aber noch keinen Dreierpack gemacht.“

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen