,

FC feiert Modeste: „Tony ist einfach unglaublich!“


Der 1. FC Köln ist am Mittwochabend in das Achtelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Dank eines Doppelpacks von Anthony Modeste siegten die Geißböcke mit 2:0 (0:0) über den VfB Stuttgart. Umso positiver fielen die Stimmen nach dem Spiel aus. 

Aus Stuttgart berichten Sonja Eich und Marc L. Merten

Anthony Modeste: „Ein schöner Abend für uns alle. Wir haben es in die nächste Runde geschafft. Es ist schön, wenn man so viel Selbstvertrauen hat. Ich genieße das momentan. Ich hoffe, meine Kollegen auch. Ich habe viel investiert und der Trainer hat mir das Vertrauen gegeben. Das versuche ich zurückzugeben. Ich denke, wir haben heute gut gespielt, die zweite Halbzeit war wirklich gut.“

Ein hartes Stück Arbeit

Louis Schaub: „Es war ein hartes Stück Arbeit. Wir haben uns in der ersten Halbzeit schwer getan, hatten zwar gute Aktionen nach vorne, haben aber auch nicht immer so den Zugriff gehabt. In der zweiten Hälfte war das besser und wir haben uns den Sieg verdient. Man sieht schon im Training, dass alle heiß sind zu spielen. Wenn es so klappt wie heute, ist es ein super Zeichen für den Trainer. Tony ist einfach unglaublich, im Moment macht er alles, was zu ihm kommt. Ich hoffe, dass noch viele weitere Tore folgen. Die Intensität von heute müssen wir auch in Dortmund über 90 Minuten bringen.“

Steffen Baumgart: „Wir haben in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie gesehen. Die Jungs, die länger nicht gespielt haben, haben sich reingearbeitet. Nach der Pause haben wir das Spiel in unsere Richtung schieben können und einige Chancen gut herausgespielt. Am Ende haben wir verdient gewonnen. Anthony Modeste war nicht der entscheidende Mann, sondern derjenige, der die Mannschaft über die Ziellinie gebracht hat, nachdem es die Mannschaft sehr gut gemacht hat. Wenn es (die Rotation) in die Hose gegangen wäre, hätten wir trotzdem ein gutes Spiel gemacht. Es ist wichtig, dass wir auch den anderen Spielern eine Chance geben sich zu zeigen.“

Pellegrino Matarazzo: „Ich denke, wir sind heute gut in das Spiel reingekommen und haben eine ordentliche erste Halbzeit gespielt. Leider hat um den Sechzehner rum der letzte Pass gefehlt und wir waren nicht zielstrebig genug. Wir haben in der zweiten Halbzeit komplett den Zugriff verloren und waren immer einen Schritt zu spät. Die Kölner haben sich gut bewegt. Sie haben einen Spieler eingewechselt, der den Sieg eingefahren hat. Wir haben alles versucht, aber leider war es ein bisschen zu wenig.“

38 Kommentare
  1. Norbert Furmanek sagte:

    Ja , das war in der 2. Halbzeit nicht schlecht. Beste Spieler für mich : Hübers und Hector. Dann Mere und Ljubicic . Bei Schindler und Özcan bekomme ich noch a Herzkasper. So viele Bälle in die gegnerischen Füße .Das ist nicht normal . Gut dass es beim VfB ebenfalls solche Stümper gab. Modeste mit einer Supereffizienz. Und Lemperle hätte auch ,,sein“ Tor machen müssen. hoffen wir am Sonntag bei der Auslosung auf ein Heimspiel. Wird fällig !!

    Kommentar melden
  2. Brutus Cesar sagte:

    Alte Socke Baumgart, schont seine erste 11 für Dortmund und kommt damit auch noch durch! Das hätte auch in die Hose gehen können, bei Schindler und Özcan war im FC-Radio gefühlt jeder zweite Ball beim Gegner. Ich finde das Weiterkommen verdanken wir der IV, starkes Spiel von den beiden! Mere hatte diese Saison gefühlt noch kein schlechtes Spiel, ich würde ihn jetzt langsam mal als Dauerlösung sehen. Echt krass wie Baumgart ab Minute 70 offensiv nachgelegt hat, der Mann hat Mut.

    Kommentar melden
    • Haarspalta sagte:

      Ja, die Rotation hat mir erstmal Angst gemacht. In einem Pokalspiel, wo es nur hopp oder top gibt, ist mir das zu gefährlich. Hat diesmal geklappt, also alles richtig gemacht. Aber ich kann gut ohne leben.

      Wir hatten halt auch etwas Glück, dass Stuttgart nach vorne nichts gelingen wollte. Ob das ganz allein unserer Verteidigung zu verdanken war, würde ich anzweifeln. Nicht dass Mere und Hübers das nicht gut gemacht hätten, aber der Stuttgarter Druck war auch wirklich moderat.

      Kommentar melden
      • Gerd1948 sagte:

        Wars ja auch nicht allein unserer Verteidigung zu verdanken, aber die Stuttgarter haben nun mal auch durch ihre Ausfälle ein echtes Problem. Sie haben auch in der Liga einen ganz schweren Stand gerade, von daher glaube ich einfach mal, dass unser Trainer dies einkalkuliert hatte und zum Schluss nachlegen wollte.

        Kommentar melden
        • Carlo Korrupto sagte:

          Ich kann es langsam echt nicht mehr hören, wie hier immer auf einzelnen Spielern rum gehackt wird. Ihr wollt von manchen Spielern auch kein gutes Spiel sehen, oder?
          Schindler und Özcan haben beide ein gutes Spiel gemacht, das belegen auch die Statistiken und sie wären vermutlich ausgewechselt worden, wenn es nicht so gewesen wäre. Natürlich haben beide Fehlpässe gespielt, aber die hatten auch andere Spieler, wie Hector zum Beispiel. Der hat keine bessere Passquote als die beiden und hat auch weniger Zweikämpfe geführt…

          Was ist denn eure Erwartungshaltung bei den beiden?
          Schindler hat diese Saison noch kein Spiel von Anfang an gemacht und Özcan pendelt zwischen Bank und Startelf. Sollen beide plötzlich auf Championsleague Niveau agieren?!
          Mancher Leuten kann man es einfach nicht recht machen…

          Kommentar melden
  3. Gerd1948 sagte:

    Schindler war mir auch zu entspannt heute. Den Gegner erst immer walten lassen kann auch anders enden, allerdings war das von allen die in Ballnähe waren heute so. Wohlgemerkt, wir sprechen von Halbzeit 1. Von Pressing war nichts zu sehen, von aggressivem Anlaufen eher nichts zu sehen, es gibt schon auch was aufzuarbeiten. Um diesen Kommi aber von der Mannschaft verdient positiv abzuschließen: Die Mannschaft kam insgesamt wie verwandelt aus der Kabine. Man merkte ihr von 1.Sekunde an das Spiel in der regulären Spielzeit nach Hause bringen zu wollen und wir sprechen hier immer noch von 7 Neuen in der Startelf 46.Minute. Die 2.Hälfte gibt enorm Futter für eine sorglose Bundesliga Saison und öffnet Türen für einen längeren Weg im DFB Pokal.

    Kommentar melden
  4. Adrian Senger sagte:

    Mal gespannt wer in Zukunft noch behauptet Czichos hätte Bundesliga Niveau! Und wer sagt Kritik an diesem Rumpelverteidiger wäre unangebracht. Heute hat man mal gesehen was da hinten möglich ist mit zwei IV auf Bundesliga Niveau!!!
    Plötzlich das erste Zu Null und ein brutal souveräner Auftritt in der Defensive!

    Aber manche Leute finden Kritik an Czichos unangebracht! Lächerlich!
    Dieser Typ kostet Punkte! Und das konstant! Keine einziges Spiel will ich diesen Drittliga Verteidiger mehr in der Startelf sehen! Wenn der gegen Dortmund spielen sollte ist Baumgart unglaubwürdig! Auch wenn er sonst nen Top Job macht!

    Kommentar melden
    • Jose Mourinho sagte:

      Wir gewinnen auswärts im Pokal, Modeste macht ein super Spiel. Statt sich über diese Themen und viele richtige Entscheidungen von SB die dazu geführt haben, zu freuen, schwafelst Du schon wieder von Czichos und möglicher „Unglaubwürdigkeit“ Baumgarts. Das ist tatsächlich unangebracht. Man kann dem Trainer bislang wirklich nicht viel vorwerfen und fehlende Glaubwürdigkeit schon sicher nicht. Er hat die Leistungen bislang immer einzuordnen gewusst und stellt gerade nicht nach Gesicht auf – sollte Czichos am Samstag entgegen Deiner Präferenzen spielen, dann ändert das sicher nichts an seiner Glaubwürdigkeit.

      Kommentar melden
      • Adrian Senger sagte:

        Über Modeste gibt es nichts zu sagen. Der liefert ab. Genau wie nahezu der komplette Rest des Kaders.
        Es ist halt nur witzig das ganz zufällig das erste Zu Null Spiel mit der souveränsten Defensiv Leistung der bisherigen Saison ohne diesen Drittliga Spieler abgeliefert wird!
        Diesmal scheinen die IV durchweg ihre Zweikämpfe gewonnen zu haben und niemand hat im Aufbau dem Gegner die Bälle in den Fuß gespielt.
        Und schön kommt so ne Defensiv Leistung zustande.
        Aber ist sicher alles nur Zufall.
        Wie die letzten X Beispiele oder die Zunahme an Kritik auch von Personen des Geisspods usw.

        Alles nur Zufall…..
        Hoffentlich Spielt Czichos Samstag gegen Dortmund wieder. Wir schauen einfach mal was passiert. Ich bin guter Dinge das Czichos einmal mehr liefern wird.

        Kommentar melden
        • Gerd1948 sagte:

          Und du willst schon vorher Dortmund mit Stuttgart vergleichen? Lass uns doch freuen, dass wir zumindest solche Leute im Kader haben wie Hübers und Kilian oder einen Trainer haben, der wenigstens ab und zu was richtig einordnet. Laut deinen Aussagen muss das komplette Trainerteam stockblind sein in der Einschätzung was einzelne Spieler betrifft. Özcan übrigens hat jetzt auch wieder 2 Spiele gemacht in 4 Tagen, die man grundsätzlich als gelungen einschätzen könnte. Er wird auch von 80% hier als untauglich für die Bundesliga eingestuft. Ich finde, dass sich hier generell ALLE überschätzen, was das gesamte Konstrukt betrifft und damit meine ich wirklich ALLE.

          Kommentar melden
    • Haarspalta sagte:

      Wenn Czichos am Samstag – oder jemals wieder in seinem Leben – spielt, wird Baumgart dafür Gründe haben. Genau wie die sechs (oder so) Trainer vor ihm.

      Ich sehe Czichos häufig auch sehr kritisch, aber die ganzen Hasser sollten sich mal Fragen, warum er trotzdem seit Jahren bei jedem Trainer gesetzt ist?

      Aber klar, Baumgart und die anderen sind alles Deppen, die keine Ahnung vom Fußball haben oder den Verein absichtlich sabotieren wollen…

      Kommentar melden
      • Carlo Korrupto sagte:

        Es nervt langsam tatsächlich nur noch. Czichos hat öfter mal Böcke drin, aber die haben auch ganz andere Spieler und da sagt keiner was.
        Zudem hat er unbestritten auch Qualitäten, vor allem was seine offensiven Pässe angeht, die haben uns schon einige Chance gebracht.

        Ich weiß auch nicht was die Erwartungshaltung von den Leuten hier ist. Die wollen vermutlich dass Czichos so Leistungen wie Sergio Ramos abruft und sind selbst dann nicht zufrieden…

        Wenigstens gibt es noch einige hier, mit denen man normal diskutieren kann und die keine ausgemachten Feindbilder im FC Kader gefunden haben!

        Kommentar melden
      • Adrian Senger sagte:

        Niemand Hasst Czichos. Ist bestimmt ein toller Typ.
        Aber als Fan des Vereins interessiert mich die Person Czichos einen Sch….
        Czichos spielt konstant schlecht. Ist Fehlerbehaftet und somit ein Unsicherheitsfaktor!
        Er produziert Fehler am Fließband und kostet über ne komplette Saison gesehen X Punkte! Das ist das was für mich zählt. Wenn einige hier im Czichos Schlafanzug schlafen ist das ihr Ding. Für mich ist entscheident was auf dem Platz passiert! Und da ist er das Personifizierte Sicherheitsrisiko.

        Wenn einige nach dem X. Ten Beispiel für seine Inkompetenz und dem X. Ten Beispiel Wie gut man hinten stehen könnte ohne Czichos weiter glauben wollen das ist alles nur Zufall bitte schön.
        Fakt ist das ich nicht der einzige bin der die Meinung vertritt Czichos gehört seit Wochen auf die Bank.
        Gestern konnte jeder sehen was los ist ohne Ihn!
        Das hat nichts mit Hass zu tun! Das sind offensichtliche Dinge die hier fast jeder halbwegs zugibt. Nahezu jeder schreibt hier das Czichos oft Böcke drin hat etc….
        Also scheint die Forderung nach einem Bank Platz für Czichos doch recht legitim!
        Die halbe Fanschaft fragt sich mittlerweile auf Instagram Warum der Typ jede Woche von Beginn an spielt!
        Alles Ahnungslose Idioten wies aussieht……

        Kommentar melden
        • FC Neukoelln sagte:

          „Die halbe Fanschaft fragt sich mittlerweile auf Instagram…“

          Nahezu die gesamte Fanschaft fragt sich mittlerweile im GBK, was bei Dir eigentlich schief gelaufen ist. Nun ja, das ist Demokratie, langweilig wird sie nie.

          Du willst Deinem Czichos mal so richtig die Möbel gerade rücken und weisst einfach nicht, wie Du’s am besten anstellst? Ganz einfach. A-Schein machen und dann Bewerbung an:
          1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
          Franz-Kremer-Allee 1-3
          50937 Köln

          Kommentar melden
          • Carlo Korrupto sagte:

            Made my day.
            So wie es die ganzen Schwarzmaler hier sehen im Forum, kann es mit der Trainerentlassung nicht mehr lange dauern. Also ich würde schon mal anfangen mit der Lizenz :D

          • FC Neukoelln sagte:

            Dass die Zentral- bis Offensivspieler Andersson, Uth, Duda, Thielmann, Schindler, Özcan, Ostrak und Ljubicic in mittlerweile 9 Partien zusammengenommen auf gerade einmal 2 mickrige Tore kommen hat uns bislang schon 14 von 27 möglichen Punkten gekostet und ist in höchstem Maße vereinsschädigend!
            Die halbe Fanschaft fragt sich mittlerweile auf Instagram warum die Typen jede Woche von Beginn an spielen.

          • Adrian Senger sagte:

            Baumgart macht nen Top Job bisher.
            Allerdings spielt Czichos wie bereits seit Jahren konstanten Schrott zusammen.
            Erklär mir mal von euch Schlaumeiern jemand wieso 95% des Kaders sich unter Baumgart gesteigert haben und nur Czichos seinen gleichen Fehlerbehaftet en Stuss aus den Jahren zuvor zusammen kickt?
            Erklär mir es mal bitte jemand? Ich höre nur „Mach den Trainer Schein“ oder solche Lächerlichen Vergleiche mit wer wieviele Tore nicht geschossen hat.

            Czichos ist der Stürmer der über ne Saison verteilt 15 Großchancen vergeigt!

            Mich würde mal interessieren was hier abgehen würde wenn Andersson den 8.ten Elfmeter in Folge verschießen dürfte ohne das Baumgart mal nen anderen da hin schickt. Aber da finden sich dann sicher wieder 2-3 die daheim in Andersson Bettwäsche pennen

          • FC Neukoelln sagte:

            kicker-Notendurchschnitt Saison 21/22:

            Czichos 3,44
            Kilian 3,50
            Meré 3,64
            Hübers 4,00

            Im Unterschied zur besseren Hälfte der Fanschaft auf Instagram haben die da allerdings alle keine Ahnung.

  5. anderl1712 sagte:

    Ich will hier nicht über Spieler schreiben die nicht dabei waren . Die die am Platz waren haben das super gemacht. Ich kann des irgendwie immer noch nicht glauben was der Toni da im Moment abzieht.. vor nen halben jahr hätte hier u auch von den sogenannten Fussballexperten keiner nen Cent auf Toni gegeben u jetzt in dieser Saison sowas… ich freu mich für ihn ganz besonders…. aber da sieht man mal was mit Wille u einen neuen Trainer alles möglich ist.. weiter so…..

    Kommentar melden
  6. Hennes48 sagte:

    Auch ich fand die IV echt ruhig und souverän. Wirklich saubere Leistung. Das lässt hoffen!
    Und Schwäbe strahlte eine angenehme Ruhe im Tor aus und kann auch vernünftige Abstöße…Die Leistung des Trainers ist aus meiner Sicht gar nicht hoch genug einzuschätzen…wie und wen er auch aufstellt- es wird meistens sehr ordentlich gespielt! Respekt!!! Was er aus den Spielern jeweils „rausholt“…es macht extrem viel Freude dem FC zuzusehen…darf sehr sehr gerne so weitergehen…

    Kommentar melden
  7. Gerd1948 sagte:

    Offensiv gewechselt, den Jungs hinten dran Spielpraxis gegeben, somit allen Selbstvertrauen verabreicht. Der Trainer hat unsere neue Rasselbande im Griff. Es interessiert auch heute keinen mehr, dass der Gegner ziemlich harmlos war. Schwäbe, Hübers u.a. haben es insgesamt gut gemacht. Jetzt wird es spannend langsam im Wettbewerb. Immerhin sind gestern 2 Kaliber eliminiert worden. Wer dennoch an der Glaubwürdigkeit des Trainers zweifelt, der versteht etwas grundsätzliches nicht, wie man einen Kader mit nimmt.

    Kommentar melden
  8. andi sagte:

    Morje. Habe das Spiel gerade ais Aufzeichnung gesehen. Ich frage mich warum hier immer jemand was sucht das „schlecht“ war? Das war eine solide Mannschaftsleistung von allen. Ich finde das Bashing gg. Özcan und vor allem Czichos unter aller Sau. Es macht doch keiner absichtlich Fehler. Aber die sind halt auserwählt das sich der ein oder andere darauf austoben kann. Von denen hat aber keiner erwähnt das ein sehr starker Uth drei Katastrophenpässe gespielt hat, die ein anderer Gegner besser im Umschaltspiel ausgenutzt hätte. Und wenn alles nix mehr hilft dann ist unser Trainer halt unnlaubwürdig wenn er die nach seiner Meinung beste (z B. Mit Czichos) aufstellt. Freut euch doch einfach an der momentanen Situation den es kann auch mal anderst werden. Schönen Tag noch

    Kommentar melden
    • Norbert Furmanek sagte:

      andi du verstehst es wohl nicht ! Das ist solide Kritik . Und weil die 2 immer und in jedem Spiel Böcke drin haben ; werden wir praktisch ; faktisch dazu eingeladen . Verstehe es . Immer und überwiegend diese Zwei. Und das geht mir gewaltig auf die Nüsse . Wenn es keine besseren gäbe , müssten wir damit leben . Aber es sind ja Alternativen da .

      Kommentar melden
        • Gerd1948 sagte:

          Das ist es ja, das ist der springende Punkt. Man sucht sich sein Feindbild und wartet süchtig darauf, dass dieser einen Bock schießt. Reagiert der Trainer nicht drauf, ist er unglaubwürdig. Der Trainer spricht aber immer davon, dass da immer noch Menschen auf dem Platz stehen. Im Laufe der Saison wird sich zeigen, wer der Mannschaft am meisten hilft, sei es im Tor, in der Innenverteidigung, auf LV,RV oder auf der 6er Position. Baumgart stellt Czichos auf und nicht wir. Dennoch traue ich Baumgart einfach zu, dass er ihn wohlüberlegt aufstellt. Gestern hat es mit Sicherheit keiner von uns gewollt, dass er fast die komplette Mannschaft ausgewechselt hat. Man hat aber später gesehen, welche Möglichkeiten ihm das in der Hinterhand ließ. es wäre schön, wenn hier einige mal einfach damit klar kämen, dass jeder einzelne Spieler sich das erarbeitet hat bei Baumgart im Kader zu stehen. Es waren nämlich auch welche, die es nicht geschafft haben. Dies Grundsatzdiskussion, ob ein Czichos überhaupt die Qualität hat Bundesliga zu spielen ist einfach hanebüchen. Einen Schwäbe jetzt zu fordern, weil er 3 Bälle gefangen hat….ohne Worte. Ein Hübers, der das gestern ganz toll gemacht hat….es war 1 Spiel. Die Leute, auch die schwächeren Ostrak und Schindler, durften gestern mal zeigen, dass es sich lohnt immer voll rein zu hängen im Training. DIES ist das Leistungsprinzip. Kritisieren schön und gut aber dieses rum reiten, weil einem die Nase von Horn, Czichos, Modeste (2 Jahre lang) oder anderen nicht passt ,ist völlig deplatziert, es sei denn es wollen einige einfach Unruhe stiften oder sie sind gar keine Anhänger vom FC Kölle.

          Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar